1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Sandgrube war alter Bestattungsort

  8. >

Rohlingsbült in der Wester

Sandgrube war alter Bestattungsort

Ochtrup

Wo befindet sich die Rohlingsbült? Und heißt es eigentlich der oder die Bült? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Lokalredaktion und auch Stadtarchivarin Karin Schlesiger, ohne kurzfristig eine Antwort zu finden. Dank der Hilfe von Anwohnern ist dieses kleine Mysterium geklärt.

Von Alex Piccinund

In der Rohlingsbült in der Wester sind zwischen 1923 und 1928 Urnen aus dem ersten Jahrtausend vor Christus gefunden worden. Das Bild zeigt (v.r.) Amtsbürgermeister Dr. Linnhoff, Heinrich Rohling, Josef Rohling sowie eine unbekannte Person. Foto: Privatarchiv Familie Rohling

Bült bedeutet in der westfälischen Mundart Hügel oder Anhöhe. Im Plattdeutschen wird der Artikel „de“ angeführt, der wiederum weiblich wie männlich übersetzt wird. Der Einfachheit halber bleiben wir bei der weiblichen Formulierung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!