1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Sehenden Auges dem Krebs entgegen: 72-Jähriger bekommt keinen Termin für wichtige Operation

  8. >

UKM-Streik

Sehenden Auges dem Krebs entgegen: 72-Jähriger bekommt keinen Termin für wichtige Operation

Ochtrup/Münster

Die Belegschaft am Uniklinikum Münster ist überlastet. Das weiß der 72-Jährige aus Ochtrup. Daher hat er Verständnis für den Streik. Doch er hat auch ein gesundheitliches Problem: Eine wichtige Operation wurde in den vergangenen Monaten immer wieder verschoben. Seine Angst wächst.

Von Alex Piccin

Seit Monaten wird am UKM in Münster gestreikt. Dies hat unter anderem zur Folge, dass wichtige Operationen nicht durchgeführt werden können. Ein betroffener 72-jähriger Mann aus Ochtrup sieht das Ganze zwiegespalten. Foto: Oliver Werner

Natürlich habe er Angst. Schließlich hätte alles schon längst erledigt sein können. Es geht um einen 72-jährigen Ochtruper, der seit Jahresbeginn auf eine wichtige Operation im Uni-Klinikum Münster wartet. Erst zweimal Corona, jetzt zweimal der Streik: Je länger er wartet, umso mehr steigt die Gefahr, dass sich in seinem Körper Tumorzellen bilden. Rückblick: Bei dem 72-Jährigen war vor über 30 Jahren eine chronische Darmerkrankung diagnostiziert worden. Dies hatte zur Folge, dass der Dickdarm beinahe vollständig entfernt wurde. Drei Jahrzehnte lang lebte er gut damit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE