1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Senioren als Zielgruppe

  8. >

Neues „Wohnquartier Bültstraße“

Senioren als Zielgruppe

Ochtrup

Zwischen Bültstraße und Ostwall soll ein neuer Wohn- und Gewerbekomplex entstehen. Ziel ist es, möglichst viel des aktuellen Bestand zu übernehmen und zu sanieren. Bis zu 30 Wohneinheiten könnten dort entstehen, die vornehmlich Senioren ansprechen sollen.

Von Alex Piccinund

Zwischen Bültstraße und Ostwall soll ein Komplex mit 30 Wohneinheiten und Gewerbefläche entstehen. Das Bild zeigt rechts einen Entwurf der Südseite des Gebäudes und hinten das bestehende Hotel am Wigbold. Foto: Höveler Projektentwicklung

Die erste Hürde ist genommen, weitere sind aber bis zur Zielflagge noch aufgestellt. Es geht um ein Bauvorhaben zwischen Bültstraße und Ostwall. Dort sollen nach dem Willen eines Ochtruper Investors bis zu 30 barrierefreie Wohneinheiten in der Größe zwischen 20 und 70 Quadratmeter oder größere Maisonettewohnungen entstehen. Das Bauleitplanverfahren wird derzeit vorbereitet. Mit der Planung des Wohnhauses beauftragt ist das noch junge Unternehmen „Höveler Projektentwicklung“ um Christian Höveler aus Ochtrup und Jan-Niklas Kippelt aus Metelen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE