1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Spannende Einblicke in den alten Wallholländer

  8. >

Nachholtermin für den Mühlentag am 12. September

Spannende Einblicke in den alten Wallholländer

Ochtrup

Für alle, die traurig darüber waren, dass der Mühlentag am Pfingstmontag ausfallen musste, gibt es gute Nachrichten – nämlich einen Nachholtermin am 12. September. An diesem Tag dürfen Besucher wieder einen Blick in die Bergwindmühle werfen.

Von und

Wer einen Blick in die Bergwindmühle werfen möchte, hat dazu am 12. September Gelegenheit. Foto: Rike Herbering

Jetzt dürfen sie endlich wieder: Nachdem der Mühlentag am Pfingstmontag coronabedingt ausfallen musste, gibt es jetzt einen Nachholtermin. „Wir schließen uns den Aktionen des Heimatvereins anlässlich des Denkmaltages an“, berichtet Müller Markus Issinghoff im Gespräch mit dieser Zeitung. Am 12. September (Sonntag) ist rund um die Bergwindmühle ein buntes Programm geplant.

Los geht es um 11 Uhr. Die Müller – neben Issinghoff sind dies noch Hermann Nobbenhuis, Timo Lenderich und Thomas Eiling – werden den alten Wallholländer in Führungen vorstellen und allen Interessierten seine Funktionsweise erklären. Allerdings ist die Zahl der Besucherinnen und Besucher, die sich im Innern der Mühle aufhalten dürfen, begrenzt. Dort gelten außerdem die 3G-Regeln und die Maskenpflicht.

Draußen hat sich der Oldtimer-Treckerclub angekündigt. Außerdem rollen der Spieleanhänger des Jugendfördervereins Ochtrup und die mobile Wildschule des Hegerings an. Auch die Imker haben ihr Kommen zugesagt, ebenso wie Monika Scheitz mit ihren westfälischen Näharbeiten.

Das normalerweise beim Mühlentag schon obligatorische gemütliche Kaffeetrinken im Schatten der Bergwindmühle muss diesmal leider ausfallen. „Aber es wird gekühlte Flaschengetränke geben“, verspricht Markus Issinghoff.

Seine Idee für Ausflügler: Die Veranstaltungen in Langenhorst zwischen Stiftskirche und Altem Spieker im Rahmen einer Fahrradtour mit dem Angebot rund um die Bergwindmühle verbinden. Während der Veranstaltung ist die Turmstraße zwischen Jahnstraße und Bergweg für den Autoverkehr gesperrt.

Startseite