1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Stadt erfährt große Unterstützung

  8. >

Aufnahme der ukrainischen Geflüchteten

Stadt erfährt große Unterstützung

Ochtrup

107 aus der Ukraine geflüchtete Menschen leben inzwischen in Ochtrup. In der nächsten Woche kommen elf weitere dazu. Ihre Integration in die Gemeinschaft verlaufe gut, sagt die Verwaltung. Auch dank der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger.

Von Alex Piccinund

Die aus der Ukraine geflüchteten Menschen werden in NRW zentral den Kommunen zugewiesen. In Ochtrup sind es derzeit 107, die in städtischen und privaten Wohnungen untergekommen sind. Foto: Sergei Grits/AP/dpa

Als sehr großherzig empfindet Bürgermeisterin Christa Lenderich die Ochtruperinnen und Ochtruper, die sich an der Unterstützung für ukrainische Kriegsflüchtlinge beteiligen. In der Töpferstadt sind inzwischen 107 Personen angekommen. Am Mittwoch kommen weitere elf hinzu, die der Kommune vom Land NRW zugewiesen wurden. Sie alle finden in städtischen oder privaten Unterkünften eine Bleibe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE