1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Von der Arbeit einer Traumapädagogin

  8. >

Steuerndes Ventil und Elternersatz

Von der Arbeit einer Traumapädagogin

Ochtrup

Alexandra Schoo ist Traumapädagogin und Leiterin einer intensiv-individualpädagogischen Maßnahme. Was sperrig klingt, ist für Kinder und Jugendliche oft eine der letzten Optionen, um den Weg in ein geregeltes Leben zu finden – geregelt nach den Maßstäben der Allgemeinheit. Sie kümmert sich um schwere bis extreme Fälle psychisch wie physisch misshandelter junger Menschen.

Von Alex Piccin

Alexandra Schoo ist Traumapädagogin und kümmert sich um schwere bis extreme Fälle psychisch und physisch misshandelter Kinder und Jugendliche. Foto: Alex Piccin

„Die Kinder und Jugendlichen müssen mit Konsequenzen leben, die sie nicht verschuldet haben, und werden stigmatisiert“, führt die 34-Jährige aus. Der Spielfilm „Systemsprenger“ gebe einen eindrucksvollen Einblick in den Umgang mit traumatisierten Kindern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE