1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Vierter Gerichtstermin bringt Freispruch für Ochtruper

  8. >

37-Jähriger wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagt

Vierter Gerichtstermin bringt Freispruch für Ochtruper

Ochtrup

Widersprüchliche Zeugenaussagen, unklare Umstände und vier Verhandlungstage: Am Ende stand für einen 37 Jahre alten Mann aus Ochtrup vor dem Amtsgericht Steinfurt ein Freispruch aus Mangeln an Beweisen. Er soll ein Fahrzeug geführt haben, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Auch am vierten Verhandlungstag konnte einem 37-jährigen Ochtruper seine Tat nicht nachgewiesen werden. Er wurde freigesprochen. Foto: dpa

Am Ende eines langwierigen und sich über mehrere – zumeist wenig ergiebige – Beweisaufnahmetermine hinziehenden Prozesses vor dem Amtsgericht Steinfurt stand am Dienstag ein Freispruch für einen 37-jährigen Ochtuper. Ihm war von der Staatsanwalt vorgeworfen worden, Ende Juni und Juli des vergangenen Jahres mit einem Pkw auf der Metelener und Schützenstraße unterwegs gewesen zu sein, wiewohl er keinen Führerschein mehr besaß und möglicherweise auch gefälschte Kennzeichen benutzt hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!