1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Von der Kneipe zur Backstube

  8. >

Ochtrup einst und heute: Bäckerei und Café Jörissen

Von der Kneipe zur Backstube

Ochtrup

„Vom Schulungsabend der Malteser ging es sofort ab in die Backstube“, erinnert sich Wilhelm Jörissen, als er über seine Ausbildung zum Bäcker und Konditor im elterlichen Betrieb erzählt. Und wenn er noch etwas weiter zurückkramt, fällt ihm die sagenumwobene Fernsehserie „Bonanza“ wieder ein. Aus gutem Grund.

Von Martin Fahlbusch

Johannes Jörissen betrieb zunächst eine Kneipe in Gronau, ehe er sich mit seiner Frau Katharina entschloss, als Bäcker in Ochtrup Fuß zu fassen Foto: Privatarchiv Jörissen

Seine Mutter Katharina und sein Vater Johannes hatten 1955 in Gronau eine Kneipe übernommen, die sie um eine Bäckerei erweiterten, dort einen kleinen Lebensmittelladen unterbrachten und im Schankraum wurde irgendwann ein Fernseher aufgestellt. Der war eben zu dieser Zeit eine echte Attraktion und für das geschäftstüchtige und fleißige Ehepaar regelrecht verkaufsfördernd.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!