1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Welt entdecken und nahe bringen

  8. >

Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau

Welt entdecken und nahe bringen

Ochtrup

Die Tourismusbranche, wie andere Wirtschaftszweige, hat es in der Coronazeit hart erwischt. Dennoch ist der Beruf beliebt. Das zeigen die Aussagen von Auszubildenden im TUI-Reisebüro an der Bahnhofstraße. Eine, die ihre Lehre mit IHK-Auszeichnung abgeschlossen hat, erfüllt sich jetzt einen Kindheitstraum – wider erwarten abseits der Reisewelt.

Von Norbert Hoppe

TUI-Reisebüro-Geschäftsführerin Ute Pont (M.) hat gute Erfahrungen mit ihren Auszubildenden gemacht. Während Jill Ewald (l.) ganz frisch mit an Bord ist, wurde Sandra Forstmann zu Beginn ihrer Lehre gleich ins kalte Wasser geworfen. Foto: Norbert Hoppe

„Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.“ Diese Aussage verbinden die meisten mit Fußballspielern oder Künstlern. Aber auch der Beruf der Touristikkauffrau gehört zu den Berufen, die in diese Kategorie gehören. Zumindest für Sandra Forstmann trifft dieses uneingeschränkt zu. Als Azubi im TUI-Reisebüro an der Bahnhofstraße wurde sie am 1. August 2019 regelrecht ins kalte Wasser geworfen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!