1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Wohnhaus wird ein Raub der Flammen

  8. >

Bauernhofbrand in der Weiner

Wohnhaus wird ein Raub der Flammen

Ochtrup

Vollalarm am Sonntagmorgen für die Freiwillige Feuerwehr: Alle vier Löschzüge wurden um kurz nach 5 Uhr zu einem Bauernhofbrand in die Weiner gerufen.

wn

Bereits lichterloh in Flammen stand ein Wohnhaus auf einem Gehöft in der Weiner-Bauerschaft am frühen Sonntagmorgen beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr. Foto: Martin Fahlbusch

Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte das Wohnhaus bereits lichterloh und Teile der Wände stürzten ein. „Da war nichts mehr zu retten“, berichtete Einsatzleiter Thomas Ransmann dieser Zeitung. Zunächst galt es jedoch für die Feuerwehr herauszufinden, ob noch Personen im Haus waren. Es dauerte etwa eine halbe Stunde, bis klar war: Der Bewohner des in Renovierung befindlichen Gehöfts und auch der Eigentümer befinden sich im Urlaub. Somit ging es für Thomas Ransmann und seine Kollegen in erster Linie darum, ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude zu verhindern. Das Wohnhaus musste bald aufgegeben werden, lediglich der Kamin ragte über Wandreste heraus.

Die Freiwillige Feuerwehr war mit allen vier Löschzügen und insgesamt 86 Kameraden im Einsatz. Der Zugang zum Anwesen gestaltete sich ebenso schwierig wie die Versorgung mit Löschwasser. Einsatzleiter Thomas Ransmann entschied sich dazu, einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen einzurichten. So waren beispielsweise Einsatzkräfte aus Langenhorst weiter außerhalb vom Einsatzort an der ehemaligen Gaststätte Pliete stationiert, um den dortigen Hydranten „anzupumpen“ und das Löschwasser zum Einsatzort zu bringen. Wäre das Wohnhaus noch zu retten gewesen, hätte sich die Freiwillige Feuerwehr an einem großen Teich auf einem Nachbargrundstück bedient, so Thomas Ransmann. Bis etwa 8 Uhr waren alle vier Löschzüge vor Ort. Bis zum frühen Vormittag war die Besatzung zweier Fahrzeuge noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt, wie Thomas Ransmann berichtete. Über Brandursache und Schadenshöhe gab es noch keine Informationen.

Startseite
ANZEIGE