1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Zugfahrt nach Ochtrup kostet 400 statt 4,20 Euro

  8. >

57-jähriger Ochtruper vom Amtsgericht verurteilt

Zugfahrt nach Ochtrup kostet 400 statt 4,20 Euro

Ochtrup

Es war Monatsende und der Empfänger von Sozialleistungen hatte kein Geld mehr übrig, um ein Zugticket im Wert von 4,20 Euro zu bezahlen. Also fuhr er „schwarz“. Dabei wurde er erwischt und musste sich dafür jetzt vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Ein anderes Verfahren wurde eingestellt, da der Angeklagte seine Schulden im Gerichtssaal beglich.

-nh-

Zu einer Geldstrafe ist ein 57 Jahre alter Mann aus Ochtrup jetzt verurteilt worden. Foto: dpa

Eine Zugfahrt von Gronau nach Ochtrup ohne eine gültige Fahrkarte kam einen 57 Jahre alten Ochtruper teuer zu stehen. Statt 4,20 Euro für das Zugticket muss er eine Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je zehn Euro bezahlen, für die das Gericht ihm Ratenzahlung einräumte. Dazu wurde er in einem Strafverfahren vom Amtsgericht Steinfurt am Mittwoch verurteilt. Ein weiteres Verfahren wegen Betruges stellte das Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft und mit Zustimmung des Angeklagten und seines Verteidigers ein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE