1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Zwei Stürze an der Bordsteinkante

  8. >

Alleinunfälle alkoholisierter Radfahrer

Zwei Stürze an der Bordsteinkante

Ochtrup

Zwei Alleinunfälle von alkoholisierten Radfahrern verzeichnete die Polizei am Sonntag und Montag. Ein 21-jähriger Ochtruper wurde schwer verletzt.

Die Polizei meldete erneut zwei Unfälle mit alkoholisierten Radfahrern. Foto: Henning Kaiser

Ein 21-jähriger Radfahrer aus Ochtrup ist am Montag gegen 7 Uhr auf der Schützenstraße im Kreuzungsbereich mit dem Alt Metelener Weg von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Bordsteinkante geprallt. Wie die Polizei mitteilte, stürzte der junge Mann und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest war positiv. Der 21-Jährige hatte 2,5 Promille Alkohol im Blut. Ein weiterer Radfahrer war ebenfalls in Och­trup unter Alkoholeinfluss unterwegs. Er fuhr am Sonntag gegen 8.30 Uhr auf der Metelener Straße stadtauswärts. Der 50-Jährige fiel Polizeibeamten in der Nähe der Feldstraße auf, weil er deutliche Schlangenlinien fuhr. Auch er touchierte mit dem Rad einen Bordstein und stürzte, verletzte sich aber nicht. Nach dem „Pusten“ wurden ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Startseite