1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Biozid-Dusche auf dem Balkon

  8. >

Eichenprozessionsspinner-Bekämpfung aus der Luft

Biozid-Dusche auf dem Balkon

Saerbeck

Als er am Donnerstag auf seinem Balkon die Mittagssonne genießt, kommt der Saerbecker Hans Kioltyka unfreiwillig in Kontakt mit dem Biozid „Foray ES“, das zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners eingesetzt wird. Es wurde von einem Hubschrauber aus versprüht, der plötzlich vor seinem Haus auftauchte. Der 74-jährige reagiert mit geröteten Augen auf das Mittel. Der Vorfall hat ein Nachspiel.

Von Katja Niemeyer

Waren am Donnerstagmittag auf ihren Balkonen, als sie den tieffliegenden Hubschrauber erblicken, von dem aus „Foray ES“ versprüht wurde, ein Mittel zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners: Hans Kioltyka und seine Nachbarin Rita Niehues. Foto: Katja Niemeyer

Gut gelaunt sitzt Hans Kioltyka an diesem Donnerstag um kurz vor 13 Uhr auf seinem Balkon mit Blick auf die Ferrièresstraße und löffelt einen Yoghurt. „Die Sonne schien, ich hatte gerade Mittag gegessen und genoss jetzt meinen Nachtisch“, sagt der rüstige Rentner. Und dann das: Wie aus dem Nichts taucht vor dem Mietshaus, in dem er mit seiner Frau wohnt, ein Hubschrauber mit seitlich ausgefahrenen Spritzen auf. „Ich konnte gar nicht so schnell reagieren, da war ich schon eingesprüht“, sagt der Saerbecker sichtlich entrüstet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE