1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Blumen-Spalier für Mensa-Chefin

  8. >

OGS verabschiedet Ingrid Krude / Noch einmal Kuchen für alle

Blumen-Spalier für Mensa-Chefin

Saerbeck

Zu den Blumen im Spalier kam kräftiges Löffelgeklapper als Applaus von 120 Kindern.

Von und

„Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst“ steht auf dem Schild, mit dem sich Kinder, Elternschaft und Personal aus der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) von Ingrid Krude, Betreiberin der Gesamtschul-Mensa, verabschiedeten. Außerdem gab es ein Blumenspalier und lautes Löffelgeklapper. Foto: Gemeinde Saerbeck

Fast kein Durchkommen, und am Ende ging es in den Rückwärtsgang: Mit einem langen Blumenspalier verabschiedeten Kinder, Personal und Elternvertretung der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) kurz vor Ferienbeginn Ingrid Krude als Betreiberin der Gesamtschul-Mensa.

Von der Küche in der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) aus hatten Ingrid Krude und ihr Team 20 Jahre lang neben der MKG auch die zwischenzeitlich gegründete und rasch wachsende OGS sowie zuletzt vier Kitas in Saerbeck mit Mittagessen versorgt. Immer frisch und selbst zubereitet, mit regionalen Zutaten. Nach exakt 20 Jahren verabschiedete sich Ingrid Krude von dieser Aufgabe im Auftrag der Gemeinde Saerbeck.

„Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst“, diese Aufschrift auf einem der Abschiedsgeschenke kann man wohl als Lob an die Küche verstehen.

Zu den Blumen im Spalier kam kräftiges Löffelgeklapper als Applaus von 120 Kindern, die an diesem Nachmittag die OGS besuchten. Auch eine Vertreterin des Elternrats der OGS bedankten sich mit einem Präsent.

Ingrid Krude freute sich sichtlich über die „schöne Überraschung und tolle Idee“, wie sie sagte. Nachdem das letzte warme Essen in der Gesamtschule bereits einige Tage zuvor über die Theke gegangen war, gab es für die Spalier-Kinder zum allerletzten Mal etwas: jede Menge Kuchen.

Und dann ging es für Ingrid Krude noch einmal rückwärts in Richtung ihrer alten Arbeitsstätte – aber nur, um die Blumen einzusammeln.

Zu Beginn des neuen Schuljahrs nimmt die Mensa mit neuem Betreiber die Arbeit wieder auf, teilt die Gemeinde mit.

Startseite
ANZEIGE