1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Campus-Bau im Tesla-Tempo

  8. >

Interview mit Enapter-Mitgründer Jan-Justus Schmidt

Campus-Bau im Tesla-Tempo

Saerbeck

Seit drei Jahren leitet er das Enapter-Werk in Pisa. Jetzt reiste der 29-jährige Geschäftsführer Jan-Justus Schmidt erstmals nach Saerbeck. Im Interview erläutert er, warum Zeit für das Start-Up extrem wichtig ist, der Effizienzgrad von Wasserstoff hingegen gar nicht so von Bedeutung ist. Der Elektrolyseur-Hersteller will in Saerbeck 100  Millionen Euro in den Bau einer hochautomatisierten Fertigung investieren.

wn

War jetzt zum ersten Mal in Saerbeck: Enapter-Geschäftsführer Jan-Justus Schmidt Foto: Katja Niemeyer

„Es gibt fast nichts Schöneres, als unter einer Windturbine zu sitzen“, erklärt Jan-Justus Schmidt gut gelaunt zu Beginn des Interviews, das in einem Büro im Bioenergiepark mit Blick auf eine Windkraftanlage stattfand. Der Mitgründer und Geschäftsführer des Elektrolyseur-Herstellers Enapter war kürzlich zum ersten Mal nach Saerbeck gereist. Im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Katja Niemeyer sprach der 29-Jährige über flache Hierarchien, neue Produktgenerationen und erklärte, warum es irrelevant ist, dass der Effizienzgrad von Wasserstoff so niedrig ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE