1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7.                 Doppelter Spatenstich

  8. >

                                                 Bau einer neuen Heimstätte für den Reitverein startet mit Festakt

                Doppelter Spatenstich

Saerbeck

Im Rahmen eines Festakts fiel am späten Donnerstagnachmittag der Startschuss für den Bau einer neuen Heimstätte für den Reitverein St. Georg. Auf einer rund zwei Hektar großen Fläche an der Riesenbecker Straße entstehen in kommunaler Trägerschaft eine rund eine Million Euro teure Reithalle und – auf Kosten des Vereins – ein Reitstall. Der Verein muss umziehen, weil an seinem jetzigen Standort ein Baugebiet geplant ist.

Von Katja Niemeyer

Dr. Birgit Schuh Reitverein Saerbeck Foto: Katja Niemeyer

So viel Zeit musste sein: Weil das Stoppelfeld an der Riesenbecker Straße mit der Hausnummer 44 – die künftige Adresse des Reitvereins St. Georg – sich für einen ersten Spatenstich so gar nicht eignete, wurde am späten Donnerstagnachmittag kurz vor dem Festakt mit mehr als 50 Gästen noch eine Ladung Sand bestellt. Eine Viertelstunde später fuhr ein Lkw vor und entlud die gewünschte Fracht. Die zahlreich erschienen Vertreter des Vereins, der Gemeinde, der Politik und des Bauunternehmens griffen zu ihren Schaufeln. Und gaben damit den Startschuss für ein gemeinschaftliches 1,4-Millionen-Projekt, bestehend aus einer kommunalen Reithalle sowie einem Stall mit 15 Boxen und einem Reitplatz, die der Verein selbst finanziert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE