1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Dorf-Jubiläum: Viel Platz für Ideen

  8. >

900-Jahr-Feier im August 2022 als Bürgerfest von Saerbecker für Saerbecker

Dorf-Jubiläum: Viel Platz für Ideen

Saerbeck

Das wird gut: Diese Aussicht legen die ersten Vorbereitungstreffen für das Dorf-Jubiläum „900 Jahre Saerbeck“ nahe. Viele bürgerschaftliche Gruppen wollen mit Beiträgen dabei sein, in der Gastronomie kochen die Ideen fast über.

Von und

Viele Vertreter bürgerschaftlicher Gruppen kamen zum Infoabend für das Dorf-Jubiläum „900 Jahre Saerbeck“ in die Bürgerscheune. Bürgermeister Dr. Tobias Lehberg (kl. Foto) erklärte beim Infoabend für Vereine den Planungsstand für das Dorf-Jubiläum „900 Jahre Saerbeck“ im August 2022. Foto: Gemeinde Saerbeck

Das wird gut: Diese Aussicht legen die ersten Vorbereitungstreffen für das Dorf-Jubiläum „900 Jahre Saerbeck“ nahe. Viele bürgerschaftliche Gruppen wollen mit Beiträgen dabei sein, in der Gastronomie kochen die Ideen fast über.

Bei einem Infoabend für Vereine, Verbände und Gruppen umriss Bürgermeister Dr. Tobias Lehberg den Planungsrahmen für das große Bürgerfest von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. August 2022, inklusive einer Veranstaltungsreihe vorab. Das ist der aktuelle Stand:

Zwei Bühnen, eine zentrale und große auf dem Dorfplatz und eine kleinere auf der Marktstraße;

Auftakt am Freitagabend, 26. August, mit einer Party für junge Leute und einem musikalischen Warm-up auf der Marktstraße;

Am Samstag, 27. August, vormittags der offizielle Festakt in der Bürgerscheune, anschließend auf dem Dorfplatz buntes Bühnenprogramm und Familientag, am Abend Open-air-Party mit Musik; kulinarische Angebote und abends Musik in der Marktstraße.

Am Sonntag, 28. August, vormittags Festgottesdienst, im Anschluss Frühschoppen-Konzert und großer Familiennachmittag im ganzen Dorf; nachmittags kulinarisches und Musikprogramm in der Marktstraße.

Die Veranstaltungsfläche am Samstag und Sonntag reicht von der Bachaue über die Marktstraße und den Dorfplatz bis zu Kirmesplatz und Schulen: Jede Menge Platz für Ideen aus der Bürgerschaft, findet Tobias Lehberg. „Wir wünschen uns an diesem Wochenende ein Bürgerfest von Saerbeckern für Saerbeckern“, sagt der Bürgermeister. Idealerweise könne „jeder jeden Alters zu jeder Zeit ins Dorf kommen und eine gute Zeit haben“.

Weitere Beiträge sind sehr willkommen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Das aktuelle Konzept soll laut Lehberg, „ein Rahmen sein, kein Korsett“. Den Ideen seien keine Grenzen gesetzt. Möglich seien zum Beispiel Beiträge zum Bühnenprogramm, Angebote für den Familientag, ein Bürgerfrühstück, musikalische Auftritte oder Präsentationen. Für die vorgeschaltete Veranstaltungsreihe reiche die Spannweite von Kunst und Kultur über Dokumentationen, Lesungen und Musik bis zu Ausstellungen und mehr. „Es wäre schön, wenn das Dorf-Jubiläum Menschen in Saerbeck zusammenbringt, Gelegenheit zum Kennenlernen und Austauschen bietet“, sagte Lehberg. Eine besondere Rolle sollen auch die Partnerschaftsvereine Ferrieres (Frankreich) und Rietavas (Litauen) spielen.

Die Gemeinde Saerbeck kümmert sich unter anderem um die Gesamtorganisation, die technische Versorgung und die Bühnen. Auf der Homepage ist ein Bereich mit Informationen und dem aktuellen Stand der Planungen des Dorf-Jubiläums eingerichtet.

Startseite