1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Eltern und Kinder zeigen sich gemeinsam solidarisch

  8. >

Kindergärten unterstützen die Saerbecker Tafel

Eltern und Kinder zeigen sich gemeinsam solidarisch

Saerbeck

Am vergangenen Donnerstag haben die sechs Saerbecker Kindergärten diese Spenden der Tafel überbracht.

Foto: Caritas

Auch in diesem Jahr haben die Elternbeiräte der Kindertagesstätten in Saerbeck wieder die beliebte Backpakete-Aktion für die Saerbecker Tafel initiiert.

Der Gedanke dahinter ist ganz einfach: In jedem Kindergarten sammeln Kinder und Eltern Pakete, mit deren Inhalt dann leckere Weihnachtsplätzchen gebacken werden können.

„Viele der Produkte wie Mehl, Zucker, Backpulver oder Zuckerdekore, die zum Plätzchenbacken benutzt werden, gibt es in der Tafel nicht“, weiß Sarah Dieks vom Elternbeirat, „daher ist es in Saerbeck schon lange üblich, den Tafelkunden so eine kleine Freude zu bereiten.“

Am vergangenen Donnerstag haben die sechs Saerbecker Kindergärten diese Spenden der Tafel überbracht. „Es ist sehr schade, dass wir nicht alle Kindergärten gemeinsam einladen konnten, das war in den letzten Jahren immer eine große Gruppe“, so Herbert Breidenbach. Er leitet die Saerbecker Tafel: „Aber angesichts der hohen Inzidenzwerte, gehen wir lieber auf Nummer sicher und jeder Kindergarten kommt einzeln, mit einer sehr kleinen Gruppe zur Übergabe im Freien vorbei.“

So finden neben vielen Backzutaten wie Öl, Mehl und Zucker auch andere haltbare Lebensmittel wie Kaffee, Nudeln oder Reis den Weg in die Saerbecker Tafel.

Sophie Oberfeld, Mitarbeiterin des Caritasverband Emsdetten-Greven e.V und dort mit der hauptamtlichen Leitung der Emsdettener – Grevener Tafel beauftragt, findet das gesellschaftliche Engagement klasse: „Mich freut es besonders, dass durch diese Aktion unsere Tafelkunden unterstützt werden und auch schon die kleinsten Kinder an das Thema Bedürftigkeit heran geführt werden. Eltern und Kindern haben so gemeinsam die Möglichkeit zu erleben, wie einfach es ist, sich solidarisch für andere einzubringen und erleben dabei auch die Freude, die dieses gesellschaftliche Engagement mit sich bringen kann. Solche Spendenaktionen sind unheimlich wichtig, damit die Arbeit und die Idee der Tafel auch fortbestehen können.“

Die Emsdettener-Grevener Tafel des Caritasverband Emsdetten-Greven hat mit ihren vier Ausgabestellen in Emsdetten, Saerbeck, Greven und Reckenfeld ein dezentrales Angebot geschaffen, das es ermöglicht Bedürftige bei der Senkung ihrer Lebenshaltungskosten zu unterstützen. Dabei beziehen die Tafeln ihre Lebensmittel überwiegend über Spenden aus Supermärkten. Insbesondere haltbare Lebensmittel sind dort aber selten zu finden, sodass sich die Mitarbeiter immer auch über Lebensmittelspenden aus der Bevölkerung freuen.

Startseite
ANZEIGE