Warum sich Unterhaltungsverbandsvorsteher Richter über Holz im Mühlenbach ärgert

Folgenschwerer Staudamm

Saerbeck

Im Mühlenbach erregt derzeit ein kleiner Staudamm die Gemüter. Unbekannte türmten hierfür Bretter, kleine Bäume und Äste aufeinander, die nun von einem Mitarbeiter des Unterhaltungsverbands wieder aufwendig entfernt werden müssen. Das, sagt Verbandsvorsteher Paul-Heinz Richter, verursache nur unnötig Kosten, die letztlich die Allgemeinheit trägt.

Von Katja Niemeyerund

Mutwillig aufgetürmte Bretter, Bäume und Äste stauen an dieser Stelle des Mühlenbaches das Wasser: Das, sagt Unterhaltungsverbandsvorsteher Paul-Heinz Richter, sorgt für unnötige Arbeit und Kosten. Foto: Katja Niemeyer

Paul-Heinz Richter ist verärgert. „Das ist purer Vandalismus“, sagt er und deutet auf den Mühlenbach, in dem sich Bretter, kleine Bäume und Äste türmen. Richter ist Vorsteher des Unterhaltungsverbands Saerbeck. An diesem Dienstagmorgen ist er die 200 Meter von der Holunderbusch-Straße entlang des Baches bis zu der Stelle gelaufen, die die Gemüter der Verbandsleitung derzeit erregen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!