1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Saerbeck
  6. >
  7. Weder Grab noch Geldtresor

  8. >

Was es mit dem alten Gemäuer an Pastors Allee auf sich hat

Weder Grab noch Geldtresor

Saerbeck

Während des Zweiten Weltkrieges, insbesondere in den letzten beiden Kriegsjahren, hatten viele Menschen bei Fliegeralarm Schutz gesucht hinter den dicken Mauern des Bunkers.

Von Katja Niemeyer

Haben sich mit der Geschichte des Bunkers an Posters Allee beschäftigt: Ludger Diercksmeier und Josef Berkemeier vom Heimatverein. Schräg gegenüber der alten Gemäuer befindet sich das frühere Pastorat der St.-Georg-Gemeinde (kl. Foto). Foto: Katja Niemeyer

Wer auf Pastors Allee spaziert, der hat vielleicht schon einmal vor dem klobigen Kasten aus Stein innegehalten, der da aus einem Hügel herausragt. Auf den ersten Blick könnte man an eine Grabstätte denken, deren Eingang nachträglich mit einer Platte verschlossen wurde. Womöglich handelt es sich aber auch um einen ehemaligen Bunker. Ähnliche Überlegungen stellte vor einiger Zeit ein Passant aus Greven an. Weil der Wallstollen für ihn ein Rätsel blieb, wandte er sich an unsere Zeitung mit der Bitte um Aufklärung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE