1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-steinfurt
  6. >
  7. Schönste Geschenke selbst gemacht

  8. >

„Weihnachtszauber“ im Mehrgenerationenhaus: Kinder basteln und werkeln fürs Fest

Schönste Geschenke selbst gemacht

Saerbeck

Die Freude aufs Weihnachtsfest ist besonders bei den Kindern groß. Schon wegen der Geschenke. Aber was ja noch spannender ist: einfach selbst die Geschenke gestalten. Vorfreude ist bekanntermaßen auch schön und das Gefühl, mit etwas Selbstgebasteltem oder Selbstgebackenem anderen Menschen zu Weihnachten eine große Freude zu bereiten,auch. In Saerbeck nennt man dies „Weihnachtszauber“. Und der fand jetzt wieder statt. Mit großem Erfolg.

Von Marlies Grüter

fleißig bereiteten die Kinder Weihnachtsgeschenke vor. Auch in der Weihnachtsbäckerei waren sie aktiv.

Draußen ist es wenig einladend an diesem Samstagmorgen im Dezember. Nichts los im Dorf? Doch – vor dem Mehrgenerationenhaus und am Pfarrheim stehen viele Fahrräder und die Fenster sind erleuchtet. Die Kolping-Fahne steht einladend vor der Tür.

Anita Beuning vom Kolping-Bildungswerk steht lächelnd vor dem Eingang des Pfarrheims. „Alles läuft“, lacht sie. „Der Weihnachtszauber kann kommen.“

Bunter Tag für Kinder und Eltern

Gemeinsam mit der Kolpingjugend hat das Team vom „start up together“ den „Weihnachtszauber“ geplant - eine besondere Aktion für Familien im Advent. Mädchen und Jungen im Grundschulalter sind eingeladen, einen bunten Tag gemeinsam zu verbringen, während die Eltern Zeit und Muße haben, in Ruhe Weihnachtsvorbereitungen zu treffen oder Einkäufe zu erledigen.

„Ruck zuck waren die Plätze ausgebucht“, erzählt Anita Beuning. Und weil alle aktuellen Corona-Vorgaben Teil des Veranstaltungskonzeptes sind, musste im Vorfeld viel koordiniert und jongliert werden.

Basteln mit Masken

Die Kinder dürfen sich mit einem tagesaktuellem Corona-Test und Schutzmasken in kleinen Gruppen treffen. Weil weitere Räumlichkeiten benötigt werden, hat die Pfarrgemeinde St. Georg unkompliziert das Pfarrheim zur Verfügung gestellt. „Damit sind wir auf der sicheren Seite“, ist Anita Beuning überzeugt.

Von den Vorbereitungen im Hintergrund spüren die Kinder nichts, die schon eifrig an den Tischen sitzen. An verschiedenen Stationen wird gemalt, geschnippelt, gebastelt und geklebt.

In der Weihnachtsbäckerei wurden fleißig süße Leckereien hergestellt. Foto: Marlies Grüter

Auch aus der Küche dringt Kinderlachen. Aha: hier ist die Weihnachtsbäckerei geöffnet. „Hier werden die schönsten Geschenke selbst gemacht“, sind Nele Dorstel und Klara Hegemann überzeugt. Gerne geben sie Tipps und sorgen wie ihre Freunde aus der Kolpingjugend mit Rat und Tat dafür, dass alle kleinen Bastler nach und nach ihre großen Geschenke-Tüten füllen können, die sie später mit nach Hause nehmen können. Für die Mittagspause geht’s für die Kinder in die große Mensa der Gesamtschule. Auch da können alle geforderten Abstände eingehalten werden.

Auch diese vier Mädchen machten mit. Foto: Marlies Grüter

Aber das wichtigste beim Weihnachtszauber ist das Zusammensein. „Und die Musik“, sind die Mädchen und Jungen überzeugt. Wie gut, dass es die DJ-Ecke gibt, die gerne die Wünsche entgegennimmt. Fröhliche Klänge erfüllen das Pfarrheim und das Mehrgenerationenhaus.

Fazit: Beste Stimmung, große Vorfreude, strahlende Kinderaugen: das ist „Weihnachtszauber“ in Saerbeck.

Startseite
ANZEIGE