1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Angeklagten trifft die volle Härte des Gesetzes

  8. >

Besitzes und Verbreitung kinderpornografischer Dateien

Angeklagten trifft die volle Härte des Gesetzes

Steinfurt/Rheine

Da ein 26-jähriger Steinfurter unter anderem ein Bild mit einer kinderpornografischen Darstellung auf seinem Handy besessen hat, wurde er zu einer Bewährungsstrafe von 18 Monaten verurteilt.

-mok-

Vor dem Schöffengericht in Rheine musste sich ein Mann aus Steinfurt verantworten.

Einen 26-jährigen Angeklagten aus Steinfurt hat im Schöffengericht in Rheine die volle Härte des verschärften Gesetzes gegen Kinderpornografie getroffen. Der Staatsanwalt hatte dem zweifachen Familienvater vorgeworfen, am 1. November 2021 ein Bild mit einer kinderpornografischen Darstellung auf seinem Handy besessen und über den Nachrichtendienst Whats­app verschickt zu haben. Zudem war bei einer Durchsuchung seiner Wohnung auf seinem Handy ein Video mit kinderpornografischem Inhalt gefunden worden. Am Ende des Prozesses ist der Mann wegen Besitzes und Verbreitung kinderpornografischer Dateien zu einem Jahr und sechs Monaten mit Bewährung verurteilt worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!