1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ein Jahr nur für Jugendliche?

  8. >

Die EU hat 2022 zum Jahr der Jugend ausgerufen und verspricht Hilfen auf vielen Ebenen

Ein Jahr nur für Jugendliche?

2022 wird das Jahr der Jugend. Das hat die EU beschlossen. Reden wollen die Parlamentarier nicht nur über Jugendliche, sondern vor allem mit ihnen. Klappt das? Handelt es sich hier um mehr als ein Lippenbekenntnis? Geld in die direkte Unterstützung für psychisches Wohlbefinden zu stecken, sei wichtig, findet Rieke Schleusener, Schülerin des Gymnasiums Arnoldinum. Freizeitangebote und Treffen mit Freunden hätten monatelang nicht stattfinden dürfen – mit Folgen.

Von und

Die EU möchte 2022 als das Jahr der Jugend betiteln. Dies bedeutet, dass im Parlament Vorschläge und Wünsche der jungen Bevölkerung angehört werden und Projekte finanziell unterstützt werden sollen. Foto: dpa

Immer öfter hört man Stimmen aus der jüngeren Generation, dass in der Politik mehr für die Jugend getan werden sollte. Scheinbar wurde diese Bitte erhört: 2022 wird das Jahr der Jugend. Das hat die Europäische Union vor einigen Wochen beschlossen. Ziel ist es, den vor allem durch die Pandemie ausgelösten negativen Auswirkungen auf die Kinder und Jugendlichen mit Unterstützung entgegenzuwirken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE