1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ein Sahnehäubchen für die Gastronomie

  8. >

Außenterrasse für die Burgsteinfurter Schlossmühle

Ein Sahnehäubchen für die Gastronomie

Burgsteinfurt

Die Gastronomie in der denkmalgeschützten Burgsteinfurter Schlossmühle mit ihrer Toplage vis-a-vis des Steinfurter Schlosses soll um eine Attraktion reicher werden. In der letzten Sitzung des Steinfurter Gestaltungsbeirates wurden Entwürfe für eine Außenterrasse vorgestellt.

Von Dirk Drunkenmölle

Die Schlossmühle soll eine Außenterrasse unterhalb des Wehrs bekommen. Erste Entwürfe für die Plattform sind im Gestaltungsbeirat vorgestellt und diskutiert worden. Gäste sollen von der Burgstraße über eine Treppe oder eine Hebebühne auf die Anlage gelangen. Der Service erfolgt über eine weitere Treppe an der Mühle. Foto:  Entwurf: Architekturbüro Milkowski

Die Gastronomie in der denkmalgeschützten Burgsteinfurter Schlossmühle mit ihrer Toplage vis-a-vis des Steinfurter Schlosses soll um eine Attraktion reicher werden. Mariusz Milkowski, Architekt am Drubbel in Münster, hat den Mitgliedern des Steinfurter Gestaltungsbeirates in ihrer jüngsten Sitzung Entwürfe für eine Außenterrasse unterhalb des Wehrs vorgestellt. Dort sollen zukünftig etwa 40 Personen an Tischen und Stühlen Platz finden. Bauherr ist die Fürst zu Bentheimische Domänenkammer. Sie hat das historische Gebäude nach umfangreicher Sanierung im Jahr 2017 an das Ehepaar Katharina und Antonio Locoselli verpachtet. Die Locosellis betreiben dort ein Restaurant für gehobene mediterrane Küche.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE