1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. „Es läuft reibungslos“

  8. >

Fortschritte bei Bauprojekten Marienhospital und Gesundheitscampus

„Es läuft reibungslos“

Steinfurt

Von einem guten Planungs- und Baufortschritt haben Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Technischer Beigeordneter Hans Schröder am Donnerstagabend im Hauptausschuss mit Blick auf die Borghorster Großbaustellen Marienhospital und Gesundheitscampus gesprochen: „Es läuft reibungslos“.

-dru-

Über Fortschritte beim Umbau des Marienhospitals und den Fortschritt der Bauarbeiten für den Gesundheitscampus ging es am Donnerstagabend im Hauptausschuss. Auf der Campus-Großbaustelle müssen noch Altlasten entsorgt werden. Foto: Drunkenmölle

Von einem guten Planungs- und Baufortschritt haben Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Technischer Beigeordneter Hans Schröder am Donnerstagabend im Hauptausschuss mit Blick auf die Borghorster Großbaustellen Marienhospital und Gesundheitscampus gesprochen: „Es läuft reibungslos“. Die Verwaltungschefin berichtete den Ausschussmitgliedern zum Steinfurter Krankenhaus, dass das UKM mittlerweile eine Projektleitung und eine Planungsbüro gefunden hat, das die Erweiterung und den Umbau betreuen wird. Namen nannte Bögel-Hoyer noch nicht. „Heiß diskutiert“ werde derzeit in Münster, in welcher Reihenfolge die abgängigen Gebäude abgerissen werden, damit Platz insbesondere für das neue Bettenhaus entsteht. Die Patientenversorgung dürfe davon nicht beeinträchtigt werden. Der erste Spatenstich, so Bögel weiter, werde auf jeden Fall im Sommer gemacht und die mit dem 6. September für den Baustart gesetzte Frist eingehalten. Bauanträge seien bislang noch nicht gestellt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE