1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Hommage an einen der Besten

  8. >

Singender Udo Jürgens-Fan erntete die Begeisterung des Publikums

Hommage an einen der Besten

Burgsteinfurt

Die Zuhörerinnen und Zuhörer waren mehr als zufrieden: Das Konzert mit Liedern von Udo Jürgens kam bestens an.

Von Rainer Nixund

Das Konzert faszinierte seine Zuhörer bis zur letzten Minute.

Er war einer der ganz Großen, nicht zuletzt, weil sich seine Texte angenehm vom übrigen Schlager-Einerlei abhoben. Am 30. September wäre der Komponist, Pianist, Sänger, Entertainer, Schauspieler und Romanautor Udo Jürgens 87 Jahre alt geworden. Er starb überraschend im Jahr 2014. Samstag war der singende Fan Markus Sparfeldt aus Münster im Haus der Bürger/MLH zu erleben. Er gründete Ende 2019 eine Band unter dem Namen „Traumtänzer“. Jetzt gestalteten Sänger und Musiker eine professionelle und mitreißende Hommage an Udo-Jürgens.

Griechischer Wein

Eines stellte Sparfeldt von vorn herein klar: „Udo Jürgens war so einzigartig, dass es für uns niemals eine Option war, ihn auch nur annähernd kopieren oder nachahmen zu wollen.“ Also stand kein Double auf der Bühne, sondern ein Bewunderer, dessen Stimme beachtliche Qualitäten aufweist. Er und seine Frau Stefani sowie die Bandmitglieder Otto Rasche an der E-Gitarre, Hendrik Hekmann am Piano/Keyboard, Oliver Kopmann am Bass und Ralf Nackowitsch am Schlagzeug präsentierten eine reife Show mit tollen Arrangements, die des legendären Sängers würdig war. Der Klangkörper dieser Formation ist individuell geformt und kommt doch nach an das Original heran.

Liebe

Selbstverständlich musste niemand dem Publikum erklären, wer Jürgens war. Alle erinnerten sich an seine Kompositionen, von denen zahlreiche früh zu „Gassenhauern“ wurden. Das Thema „Liebe“ stand bei zahlreichen Produktionen im Vordergrund, allerdings ohne Kitsch und Schmalz, um sich bei potenziellen Plattenkäufern einzuschmeicheln. „Paris, einfach nur so zum Spaß“ thematisiert der Ausbruch aus dem Alltag, der eine Beziehung belastet. „Was ich dir sagen will“ handelt von der Schwierigkeit, Gefühle für den anderen auszudrücken. Jürgens hat sein Klavier, das quasi an seiner Stelle spricht. Auch „Griechischer Wein“ stand auf der Setlist, ganz speziell von den „Traumtänzern“ interpretiert. Langsam, fast hymnisch beginnend steigerte sich das Lied, bis der gewohnt sirtakiartige Rhythmus dominierte und das Publikum schwärmen ließ.

Mieter

Deutlich wurde, dass Udo Jürgens sich nicht scheute, sämtliche Bereiche des Lebens textlich zu verarbeiten. Auch vor Sozialkritik schreckte er nicht zurück. Bekanntestes Beispiel ist „Ein ehrenwertes Haus“, in dem die Kritik an Spießertum und Heuchelei im Vordergrund steht. „..,und die Gemeinschaft aller Mieter schreibt uns nun, `Ziehen Sie hier aus`, denn eine wilde Ehe das passt nicht in dieses ehrenwerte Haus.“ Noch weiter ging der Sänger 1971 im Lied „Lieb Vaterland“, das für zahlreiche Kontroversen sorgte. Den Text schrieb Eckart Hachfeld, zitiert wird aus dem patriotischen Lied „Die Wacht am Rhein“. Jürgens singt: „Ich kann dich nicht aus heißem Herzen lieben, zu viel bist du noch schuldig uns geblieben, den Platz am Licht den allen du verheißen, den dürfen Auserwählte nur genießen.“

Den ganzen Abend über standen immer wieder die ganz großen Hits auf dem Programm, so wie „17 Jahr, blondes Haar“ aus dem Jahr 1965. Die Show war abwechslungsreich und animierte das Publikum zu Reaktionen vom Mitsingen über Mitklatschen bis hin zum Mitschunkeln. „Begeisterung“ wäre zu wenig gesagt.

1000 Lieder

Kein Zweifel, Udo Jürgens hinterlässt eine große Lücke in der Musikwelt, doch die Lieder eines der erfolgreichsten Sängers unserer Zeit bleiben auf immer unvergessen. Sein Vermächtnis: Er komponierte mehr als 1000 Lieder, veröffentlichte über 50 Musikalben und verkaufte in seiner mehr als 60 Jahre andauernden Karriere über 105 Millionen Tonträger. Die Karriere umfasst 30 Tourneen und weit über 2000 Konzerte. So wurde Jürgens zu einem der erfolgreichsten männlichen Solokünstler der Welt.

Startseite
ANZEIGE