1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Kinder bei Unfall in Sellen verletzt

  8. >

Traktorgespann kollidiert mit Taxibus

Kinder bei Unfall in Sellen verletzt

Burgsteinfurt

Bei einem Unfall in Sellen sind am Dienstag fünf Kinder verletzt worden. Ein Traktorgespann fuhr gegen einen mit Schülern besetzten Taxibus

Von Felix Fritzemeier und Ralph Schippers

Erntegespann prallt auf Taxibus: In der Bauerschaft Sellen hat es am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall auf einer Wirtschaftswegekreuzung gegeben. Foto: r

Sechs Verletzte, darunter fünf Kinder: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 14.15 Uhr in der Bauerschaft Sellen ereignet hat. Dort stieß ein Traktorgespann mit einem Taxi-Bus zusammen. Bei dem Unfall wurden sämtliche Insassen des Transporters verletzt – neben den fünf Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen sieben und 16 Jahren auch der Fahrer.

Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Insgesamt waren sechs Rettungswagen und drei Notärzte zur Unfallstelle geeilt, zudem wurden zwei Rettungshubschrauber aus Rheine und Greven angefordert, wie Einsatzleiter Sebastian Thiel von der Feuerwehr Steinfurt angab. Auch beide Löschzüge der örtlichen Wehr waren im Einsatz.

Die Verletzungen der Insassen des Bullis stellten sich vor Ort nicht als so gravierend heraus, wie zunächst befürchtet. Feuerwehr und Polizei sprechen von „leicht bis mittelschwer“. Ein 16-Jähriger wurde mit einem Knochenbruch mit dem Rettungshubschrauber ins UKM nach Münster geflogen, die restlichen Insassen des Bullis wurden mit dem Rettungswagen in nahe Hospitäler gebracht, wo sie zunächst zur Beobachtung verblieben.

Wie der Unfall auf der Kreuzung nahe der Hofstelle 113 genau passierte, war am späten Dienstagnachmittag von der Polizei nicht zu erfahren, die Ermittlungen dauern an.

Durch den Aufprall wurde die Flanke des Bullis stark deformiert, die Feuerwehr musste die Kinder mit maschineller Unterstützung aus dem Wagen befreien. Der Traktor selbst rutschte mit der Front in den Straßengraben, der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Startseite
ANZEIGE