1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Kinder trotzen dem Regen

  8. >

Heimatverein feiert Lambertusfest in Pastors Garten

Kinder trotzen dem Regen

Borghorst

Auch vom Regen ließen sich zahlreiche Mädchen und Jungen am Freitagabend nicht abhalten zum Lambertussingen in Pastors Garten zu kommen. Dort begrüßte der Vorsitzende des Heimatvereins, Alfred Heptner, den Nachwuchs samt Eltern. Einige Mitglieder des Männergesangvereins und ein Akkordeonspieler sorgten für die musikalische Begleitung.

-lem-

Viele Kinder mit Laternen und Lampions spazierten mit Eltern, Großeltern und dem „Buer“ des Heimatvereins (r.) Foto: Matthias Lehmkuhl

Das traditionelle Lambertussingen des Heimatvereins Borghorst lockte trotz einiger Regenschauer doch viele Familien am Freitagabend in Pastors Garten. „Wir freuen uns, dass wir diesen Jahrhunderte alten Brauchtum wieder fortführen können. Es gibt andere Feste wie beispielsweise Halloween. Kann man machen. Mein Ding ist es nicht. Vielleicht bleiben wir einfach mal bei der Tradition. Es ist schön, dass einige Kinder mit ihren Laternen hier sind“, begrüßte der Vorsitzende des Heimatvereins, Alfred Heptner, die teilnehmenden Kinder mit ihren Familien.

Die Mädchen und Jungen hatten Laternen und Lampions mitgebracht, die sie in ihren Händen trugen, als sie Heinz Bußmann, dem „Buer“ des Heimatvereins folgten, der gleich drei Runden durch Pastors Garten zurücklegte. Einige Mitglieder des Männergesangvereins und ein Akkordeonspieler sorgten für die musikalische Begleitung. Volkslieder wie „Ich geh mit meiner Laterne…“ oder auch „O Buer, wat kost dien Hei“ wurden angestimmt. Auch Pfarrer em. Heinrich Wernsmann sang kräftig mit.

Anschließend drehte der Tross rund um eine mit Lampions geschmückte Pyramide viele weitere Runden. Als Belohnung gab es für die lieben Kleinen einige Süßigkeiten.

Startseite
ANZEIGE