1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Menschliche Psyche fasziniert junge Autorin

  8. >

Alicia Jordan präsentiert neuen Krimi „Unbekannt verfahren“

Menschliche Psyche fasziniert junge Autorin

Burgsteinfurt

Aus Steinfurt kommt ein neuer Krimi: Alicia Jordan stellte ihr jüngstes Werk um Kommissarin Nina Hansen (geb. Petersen) anlässlich des Vorlese-Tags am Freitag in der Stadtbücherei vor. Mit „Unbekannt verfahren“ lieferte sie einen unterhaltsamen Beitrag. Monika Frieling, Leiterin der Bücherei, freute sich, die junge Autorin erneut einem interessierten Publikum präsentieren zu können.

Annegret Rose

Lebt seit drei Jahren in Steinfurt: Die 22-jährige Alicia Jordan stellte ihren zweiten Krimi vor. Foto: Rose

Mit 18 Jahren veröffentlichte Alicia Jordan, die in Niedersachsen geboren ist, ihren ersten Roman, der in Schottland spielt. Selbstkritisch berichtete sie davon, dass sie von den Praktiken der Verlagsbranche keine Ahnung hatte. Das habe sicherlich dazu geführt, dass es manches an dieser Veröffentlichung aus ihrer Sicht heute zu kritisieren gäbe. Aber jetzt, mit 22 Jahren und inzwischen als Lehramtsstudentin fühlt sie sich reifer.

Seit drei Jahren lebt sie in Steinfurt. Da passt es, dass ihre hier lebende Großmutter die erste Kritikerin ist. Beide verbindet das Schreiben. Ihr letzter Krimi, mit dem sie die etwas eigenwillige Nina Hansen kreierte, heißt „Achtung Wild“ und verarbeitet das Thema Tierschutz mit einem Verbrechen.

Jordan schreibt seit ihrer Kindheit Geschichten. Besonders interessiert ist sie an der menschlichen Psyche. Deshalb sei das Schreiben von Krimis für sie sehr interessant. Sie wuchs ohne Fernseher auf und meint dazu: „Das war sicher eine gute Voraussetzung, möglichst viel zu lesen und der Fantasie freien Lauf zu lassen.“

Diesmal schickt sie ihre Kommissarin, die ebenso wie sie nach Steinfurt umgezogen ist, auf die spannende Suche nach einer jungen Frau. Wie angekündigt, scheint die Vergangenheit der Verschwundenen, die zum zweiten Mal ein Entführungsopfer wird, eine entscheidende Rolle zu spielen. Im Roman wird dies durch Rückblenden deutlich. Im Gegensatz zur Autorin ist die Kommissarin überhaupt nicht froh, nun in einer Kleinstadt zu leben.

Zum Thema

Der Krimi ist im Verlag Oberkassel erschienen und kostet 12 Euro.

Startseite
ANZEIGE