1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Messgeräte jetzt in Vollausstattung

  8. >

Bauausschuss zieht Anschaffung weiterer CO₂-Ampeln Luftreinigungsgeräten vor

Messgeräte jetzt in Vollausstattung

Steinfurt

„Infektionsschutzgerechtes Lüften in Schulen und Sporthallen“ lautete das Thema am Mittwochabend im neugebildeten Bauausschuss. Der Beschlussvorschlag der Verwaltung für die kommende Ratssitzung, es mögen 25 mobile Luftreinigungsgeräte beschafft werden, sorgte für großen Diskussionsbedarf. Am Ende entschied die Politik ganz anders: Keine (teuren) Luftreiniger, sondern weitere CO2-Ampeln sollen angeschafft werden.

Ralph Schippers

Alle 20 Minuten, so die Empfehlung, sollen die Fenster in den Klassenräumen geöffnet werden, um zu lüften. CO₂-Ampeln sollen jetzt in allen Unterrichtsräumen der städtischen Schulen Sicherheit geben. Foto: dpa

Wie die aktuelle, krisenhafte Entwicklung der Corona-Pandemie bestmöglich in den Griff bekommen? Die Beantwortung dieser Kardinalfrage ist die größte Herausforderung, der sich die Politik momentan zu stellen hat. Im Großen wie im Kleinen. Wie schwierig eine Entscheidungsfindung angesichts der Vielzahl möglicher Lösungswege und der bestehenden Unsicherheiten ist, zeigte sich in aller Deutlichkeit am Mittwoch in der ersten Sitzung des neu gebildeten Ausschusses für Bauen, Wohnen und Sicherheit. Dort beschäftigte die Politiker das Thema „Infektionsschutzgerechtes Lüften in Schulen und Sporthallen“ und der damit verbundene Beschlussvorschlag der Verwaltung für die kommende Ratssitzung, es mögen 25 mobile Luftreinigungsgeräte beschafft werden. Für die Grundschulen sollten es je zwei, für die Haupt- und die beiden Realschulen je drei und für die Gymnasien je fünf Geräte sein. Kostenpunkt: 135 000 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!