1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Neues Personal, neue Impulse

  8. >

Vorstandswechsel im Förderkreis Kirchenmusik

Neues Personal, neue Impulse

Burgsteinfurt

Keine Proben, keine Auftritte. Corona hat auch die Arbeit des Förderkreises Kirchenmusik in den vergangenen zwei Jahren lahmgelegt. Nach Lockerung der Regeln möchte der Förderverein jetzt wieder richtig durchstarten.

Klaus Thiele Reich dankte dem alten Vorstand und seiner Vorgängerin Christel Völker für die langjährige Arbeit.

Keine Proben, keine Auftritte.

Corona hat auch die Arbeit des Förderkreises Kirchenmusik in den vergangenen zwei Jahren lahmgelegt. Nach Lockerung der Regeln möchte der Förderverein jetzt wieder richtig durchstarten. Im Verlauf der Mitgliederversammlung ist ein neuer Vorstand gewählt worden. Die bisherigen Führungsmitglieder sind nach 21 Jahren aus Altersgründen zurückgetreten. Das neue Team bilden: Klaus Thiele Reich (Erster Vorsitzender), Peter Winkens (Zweiter Vorsitzender), Andreas Huesmann (Schatzmeister) und Claus Reich (Schriftführer). Zusätzlich wurde Marianne Büsing als zweite Kassenprüferin gewählt. Heribert Frank behält das Amt des ersten Kassenprüfers.

Im Vorstand arbeiten nun zwei professionelle Musiker mit, was der Arbeit sehr förderlich ist, scheibt der Förderkreis. Klaus Thiele Reich arbeitet als Gesangspädagoge und chorischer Stimmbildner und organisiert seit Jahresanfang besondere Musik in den Gottesdiensten der Gemeinde. Peter Winkens ist in der Gemeinde als Chorleiter und Organist aktiv. „Ich bin tief beeindruckt von ihrer jahrelangen Arbeit. Das hat der Gemeinde gut getan“, bedankte sich Thiele Reich bei den Mitgliedern des alten Vorstandes.

Klaus Thiele Reich hat anschließend noch über die Visionen und Ideen des neuen Vorstandes referiert und sich ganz klar für den Erhalt dieses Förderkreises positioniert. Nur so könne auch in Zukunft gute und qualifizierte Kirchenmusik in der Kirche St. Johannes Nepomuk erklingen.

Startseite
ANZEIGE