1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Noch sind nicht alle Fragen geklärt

  8. >

„Rotmanns Quartier“: Sanierung des Altbaubestands sowie Errichtung der Neubauten machen Fortschritte

Noch sind nicht alle Fragen geklärt

Burgsteinfurt

Es ist die größte Baustelle im Ortsteil Burgsteinfurt: Die Sanierung der ehemaligen Tabakfabrik Rotmann ist fast ein Jahr nach dem Startschuss im März 2021 deutlich vorangeschritten. Investor Maximilian Schulte ist sich sicher, dass mit „Rotmanns Quartier“, so der offizielle Name des 69 Wohnungen umfassenden Projekts, eine deutliche Aufwertung des ganzen Umfelds an der Ochtruper Straße einhergeht.

Von Ralph Schippersund

Die Wandlung des Areals Rotmann vom ehemaligen Industriestandort zum hochwertigen Wohnquartier macht, die Vogelperspektive bestätigt das eindrucksvoll, sichtbare Fortschritte. Investor Maximilian Schulte und Bauleiter Frank Sauermilch (kl. Foto, v.r.) sind mit dem Baufortschritt zufrieden. Anfang kommenden Jahres sollen das Projekt abgeschlossen sein. Foto: rs

Es ist die größte Baustelle im Ortsteil Burgsteinfurt: Die Sanierung der ehemaligen Tabakfabrik Rotmann ist fast ein Jahr nach dem Startschuss im März 2021 deutlich vorangeschritten. Investor Maximilian Schulte ist sich sicher, dass mit „Rotmanns Quartier“, so der offizielle Name des 69 Wohnungen umfassenden Projekts, eine deutliche Aufwertung des ganzen Umfelds an der Ochtruper Straße einhergeht. „Es ziehen rund 200 Menschen hier ein mit einer entsprechenden Kaufkraft“, so der 33-jährige Steuerberater aus Münster, der familiäre Wurzeln in Steinfurt hat. Eine Aussage, die sich auch auf das gastronomische Angebot bezieht, das er auf dem Areal etablieren möchte. Denn noch hat Schulte keinen Interessenten gefunden, der die ehemalige Maschinenhalle eben für eine solche Nutzung anmieten will.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE