1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ohne Pomp und Flatterband

  8. >

Ehemaliger Schleichweg gehört künftig vorrangig den Radfahrern

Ohne Pomp und Flatterband

Steinfurt

Der Akt verlief ganz ohne Pomp, dabei wäre das Durchschneiden eines Flatterbands dem Anlass durchaus angemessen gewesen: Zusammen mit Klimaschutzmanager Simon Möser und Jürgen Gesenhues, Mitarbeiter im Fachdienst Tief- und Straßenbau der Stadtverwaltung, eröffnete Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer am Donnerstagnachmittag offiziell die neue Fahrradstraße Nünningsweg.

Von Ralph Schippersund

Eröffnungsfahrt zu dritt: Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer gab am Donnerstag zusammen mit Tiefbauamtsmitarbeiter Jürgen Gesenhues (r.) und Klimaschutzmanager Simon Möser den Startschuss für die Fahrradstraße Nünningsweg. Foto: Ralph Schippers

Der Akt verlief ganz ohne Pomp, dabei wäre das Durchschneiden eines Flatterbands dem Anlass durchaus angemessen gewesen: Zusammen mit Klimaschutzmanager Simon Möser und Jürgen Gesenhues, Mitarbeiter im Fachdienst Tief- und Straßenbau der Stadtverwaltung, eröffnete Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer am Donnerstagnachmittag offiziell die neue Fahrradstraße Nünningsweg. „Ich freue mich sehr, dass Steinfurts erste Fahrradstraße nun fertiggestellt ist“, so die Rathauschefin, die zu diesem Termin natürlich mit dem Rad gekommen war. Mit dem Drahtesel war sie auch zuvor schon unterwegs: Landrat Dr. Martin Sommer hatte die Kreisstadt im Rahmen seiner Sommertour besucht und sich die derzeit laufenden (Groß-)Projekte der Stadt wie Rotmanns Quartier in Burgsteinfurt oder den Gesundheitscampus in Borghorst zeigen lassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!