1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Virtuelle Zeitreise ins Jahr 1786

  8. >

„Bagno digital“-Projekt nimmt Formen an

Virtuelle Zeitreise ins Jahr 1786

Steinfurt

Lustwandeln im Disneyland des 18. Jahrhunderts, spannende Gaming-Abenteuer erleben, dem Grafen Ludwig, Urahn von Fürst Christian zu Bentheim und Steinfurt, einmal persönlich die Hand reichen – all das ist möglich dank des Leader-geförderten Virtual-Production-Projekts „Bagno digital – eine Zeitreise ins Jahr 1786“.

Von Ralph Schippers

Erste Ansichten des virtuellen Bagnos des Jahres 1786 liegen vor: Sie zeigen die heute noch existierende Konzertgalerie und die Arion-Kaskade. Foto: KaRo Picture

Lustwandeln im Disneyland des 18. Jahrhunderts, spannende Gaming-Abenteuer erleben, dem Grafen Ludwig, Urahn von Fürst Christian zu Bentheim und Steinfurt, einmal persönlich die Hand reichen – all das ist möglich dank des Leader-geförderten Virtual-Production-Projekts „Bagno digital – eine Zeitreise ins Jahr 1786“. Als Ideengeber hinter dem Vorhaben, das einen authentischen Eindruck vom damaligen gräflichen Park geben soll, steht Roland Busch, Gründer und Geschäftsführer der Nordwalder Filmproduktionsfirma „KaRo Pictures“. Mit im Boot ist auch sein Kompagnon, Filmemacher Klaus Uhlenbrock. Als Projektträger tritt Steinfurt Marketing & Touristik auf, dieser bringt sich zudem inhaltlich wie auch finanziell ein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE