1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Steinfurt behält DB-Agentur mit persönlicher Beratung und Fahrkarten-Ausgabe

  8. >

Zug ist noch nicht abgefahren

Steinfurt behält DB-Agentur mit persönlicher Beratung und Fahrkarten-Ausgabe

Burgsteinfurt

Nur ein Jahr nach der Übernahme der DB-Reiseagentur haben Verena und Frank Saalfeld den Schalter im Burgsteinfurter Bahnhof schon wieder geschlossen. Der Umsatz sei um 70 Prozent eingebrochen, ein Gewinn zu keiner Zeit erzielt worden, erklärte das Ehepaar. Befürchtungen, das Reisecenter und Fahrkartenausgabe könnten für immer ihre Pforten schließen, sind allerdings unbegründet.

Von Dirk Drunkenmölle

Seit Anfang des Monats ist die DB-Agentur im Bahnhof geschlossen. Der Nachfolger von Marianne Graes hat das Reisecenter zwölf Monaten nach der Übernahme wieder geschlossen. Das Angebot wird das Reisebüro Berndt in der Innenstadt fortführen. Foto: Drunkenmölle

20 Jahre war Marianne Graes das Gesicht der DB-Agentur und mit ihrem Abschied in den Ruhestand Ende März vergangenen Jahres die Hoffnung verbunden, dass ihre Nachfolger Verena und Frank Saalfeld womöglich genauso lange und erfolgreich den Job im Burgsteinfurter Bahnhof machen. Zwölf Monate sind vergangen, da hat das Ehepaar den Schlüssel in dem Reise- und Touristikcenter schon wieder umgedreht. Corona hat den Grevenern das Geschäft kaputt gemacht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE