1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Steinfurt
  6. >
  7. Studierende geben Marketing-Tipps

  8. >

Kooperation zwischen Städten, Gemeinden und der FH Münster

Studierende geben Marketing-Tipps

Tecklenburger Land

Wie können Städte und Kommunen attraktiver werden? Sowohl für Touristen als auch für Bewohner? Diese Fragen stellen sich aktuell die Bürgermeister von Lengerich, Lienen, Ladbergen und Tecklenburg. Zur Beantwortung haben sie sich Unterstützung durch Studierende der FH Münster geholt. Ein großes Problem ist jetzt schon bekannt.

Von Joel Hunold

Vertreter aus Lengerich, Tecklenburg, Ladbergen und Lienen haben sich in dieser Woche mit Studierenden der FH Münster und deren Professor Thomas Baaken (4.v.r.) getroffen, um über ein in der Region einzigartiges Projekt zu sprechen. Vertreter war auch die Wirtschaftsförderung Steinfurt und jemand von Leader-Programm der EU. Foto: Joel Hunold

Es ist eine besondere Kooperation, die zwischen den Städten und Gemeinden Lengerich, Tecklenburg, Lienen und Ladbergen sowie der Fachhochschule Münster geschlossen wurde. Das Ziel: Die Attraktivität der Region für Bewohner und Touristen steigern. „Wir sehen das als eine Gemeinschaft, nicht als vier unterschiedliche Gemeinden“, sagt Thomas Baaken. Er ist Marketing-Professor an der FH Münster und leitet das in der Region einzigartige Projekt. „Mit Unternehmen machen wir sowas häufig. Aber mit Kommunen eher selten.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE