1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Andreas Gorke zeigt „Nester“

  8. >

Lange Nacht der offenen Kirchen

Andreas Gorke zeigt „Nester“

Tecklenburg-Broch...

„Zwischen Himmel und Erde“ lautet der Titel der Ausstellung, die am Sonntag, 8. Juni, anlässlich der sechsten langen Nacht der offenen Kirchen in der evangelischen Kirche in Brochterbeck stattfindet. Daran beteiligt sind ausschließlich Brochterbecker Künstler. Mit dabei: Andreas Gorke.

wn

„Zwischen Himmel und Erde“ lautet der Titel der Ausstellung, die am Sonntag, 8. Juni, anlässlich der sechsten langen Nacht der offenen Kirchen in der evangelischen Kirche in Brochterbeck stattfindet. Daran beteiligt sind ausschließlich Brochterbecker Künstler. In einer Serie werden sie vorgestellt. Heute: Andreas Gorke.

Der Grafiker Andreas Gorke, zeigt in der „Nacht der offenen Kirchen“ einige monochrome Holzschnitte aus seinem Zyklus „Nester“ und einen großformatigen roten, „Bodyscan“, der in eine der gotischen Fensternischen gehängt wird. Alle seine Holzschnitte sind auf dünnes, lasiertes Maulbeerbaumpapier gedruckt und somit lichtdurchlässig.

Der Künstler wohnt im Außenbereich Brochterbecks, ist mit dem Kulturpreis des Kreises Steinfurt 2013 für seine künstlerische Arbeit ausgezeichnet worden und stellt seit 1988 im In- und Ausland aus. Das Kunsthaus Kloster Gravenhorst oder die Galerie Münsterland oder Bentlage waren einige der regionalen Stationen. Andreas Gorke ist Mitglied der Künstlervereinigung „Welbergener Kreis“.

Am Pfingstsonntag bietet der Brochterbecker gemeinsam mit Silke Wellmeyer einen Grafikworkshop an. In diesem Druck- und Zeichenseminar können interessierte Kinder unter professioneller Anleitung und mit qualitativ besten Materialien an einer Presse ihre zuvor in Metall eingeritzten Ideen auf dickes Büttenpapier drucken. Für die Eltern stehen Kaffee und Kuchen bereit.

Der Workshop findet von 16 bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt. Die Kinder sollten alte Kleidung oder einen Malkittel mitbringen. Außerdem stellt die Offene Ganztagsschule einige Werke der kleinen Künstlerinnen und Künstler im Foyer aus.

Startseite