1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Bequem im Auto vorfahren

  8. >

Corona-Testzentrum am Ostlandweg

Bequem im Auto vorfahren

Tecklenburg-Leeden

Corona-Schnelltests sind in Leeden problemlos möglich. Die Probanden können mit dem Auto vorfahren.

Björn Igelbrink

Gerhard Wellemeyer Foto: Björn Igelbrink

„Wir wollen den Opa zum Geburtstag besuchen“, beschreibt eine Familie, warum sie das Testzentrum der Arztpraxis Leeden aufsucht. Auf dem Parkplatz am Ostlandweg können sich Bürger werktags von 7.30 bis 9 Uhr ohne Terminvereinbarung testen lassen. Die Interessengemeinschaft Leeden (IGL) half bei der Einrichtung des Testbereichs und unterstützt das Praxisteam ab Montag auch personell bei der Durchführung der Bürgerschnelltests.

„Ich dachte, ich kann hier einen Glühwein bekommen“, scherzte einer der Probanden, die am Freitag das Testzentrum aufsuchten. Tatsächlich ist der Anblick der Weihnachtsmarktbude in der vorösterlichen Zeit gewöhnungsbedürftig, und daneben steht auch noch ein Tannenbaumständer, der jedoch mit einem Schild zum Ausweisen der Testzone bestückt wurde.

„Allein durch Mund-zu-Mund-Propaganda kamen in den letzten Tagen etwa 25 bis 30 Probanden täglich zu unserem Testzentrum“, beschreibt Dr. Birgit Schilling-Maßmann die bisherige Resonanz. „Daher freuen wir uns nun sehr, dass ab Montag ehrenamtliche Mitglieder der IGL in Schutzkleidung als Testassistenten für nichtmedizinische Tätigkeiten helfen“, ergänzt die Medizinerin. Bundesweit habe jeder Bürger übrigens einmal pro Woche Anrecht auf eine solche Schnelltestung.

Dr. Birgit Schilling-Maßmann

Der IGL-Vorsitzende Gerhard Wellemeyer musste nicht lange bitten, dass auch beim Budentransport von der Remise zum Praxisparkplatz und beim Aufbau der Holzbude Mitglieder der Interessengemeinschaft mit anpackten, „um im Stiftdorf auch ein Testzentrum mit einrichten zu können“. Das klappe immer problemlos.

Wie läuft die Testung ab? „Probanden fahren mit dem Auto vor“, so Schilling-Maßmann. Alles findet komplett draußen und kontaktlos statt, „ein qualifizierter, hochwertiger Test wird genutzt“. Ein Mitarbeiter nimmt die Daten am Pkw auf und das Auto kann dann mit den Insassen im gekennzeichneten Wartebereich parken.

„Die Probanden schnäuzen sich kräftig, ehe der Abstrich durch medizinisches Fachpersonal am Autofenster entnommen wird“, schildert Dr. Birgt Schilling-Maßmann das Prozedere.

Nach 15 Minuten Wartezeit im Auto liegt ein Ergebnis vor und die Probanden erhalten eine offizielle Testbescheinigung. Das Testergebnis habe acht bis zehn Stunden Gültigkeit. Sollte ein positives Ergebnis vorliegen, erfolge direkt ein PCR-Test, der dann um 10.30 Uhr zur Auswertung in ein Labor in Georgsmarienhütte gebracht wird.

Da das Angebot ohne Terminvereinbarung erfolgt, könne nicht garantiert werden, „dass die Probanden das Testzentrum nach 20 Minuten wieder verlassen“, bitten die Organisatoren um etwas Geduld. Die Praxis Leeden versteht das Testzentrum auch „als einen Testlauf für Impfungen in Praxen“, wenn das dann möglich sein wird.

Startseite