1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Bitte einsteigen zu einer musikalischen Weltreise

  8. >

„Doppellecker-Bus“ lädt zur Veranstaltungsreihe „Tecklenburger Sommernächte“ ein

Bitte einsteigen zu einer musikalischen Weltreise

Tecklenburg

Haltestelle alter Bahnhof: Dort macht der Doppelleckere-Bus Station und bietet neben kulinarischen Leckereien Live-Musik an. Am Samstag geht die Reihe unter dem Titel „Tecklenburger Sommernächte los.

Die lauen Sommerabend mit guter Musik verbringen, dazu lädt der Doppellecker-Bus ein. Am Samstag geht die Veranstaltungsreihe los. Foto: Michel Malcin

Wer einen lauen Sommerabend mal nicht auf der heimischen Terrasse genießen möchte, sondern an einem besonderen Ort mit Musik und kulinarischen Leckereien, für den hat Michel Malcin das passende Programm. Der Geschäftsführer der „Doppellecker Genussbus GmbH“ lädt zu „Tecklenburger Sommernächten“ ein, und zwar am alten Bahnhof. „Zu Beginn des Jahres haben wir nicht daran geglaubt, aber die aktuelle Lage in Verbindung mit unserem Hygienekonzept erlaubt uns, dieses Jahr wieder voll durchzustarten“, freut er sich.

Benefizkonzert

Geplant sind verschiedene Live-Acts auf der kleinen Bühne am historischen Bahnhof in Tecklenburg. Das ist auch die aktuelle Haltestelle des „Doppellecker Genussbusses“. Los geht es am Samstag, 19. Juni, um 20 Uhr mit einem Live-Benefizkonzert mit der Musikerin Ronja Maltzahn und dem Blue Bird Orchestra. Karten können online unter www.doppellecker.de erworben werden. Der Eintritt kostet 19 Euro (inklusive fünf Euro-Getränkegutschein). Zur Stärkung gibt es Leckeres vom Grill.

Ronja Maltzahn und ihr Blue Bird Orchestra nehmen den Zuhörer mit auf eine musikalische Weltreise. Ronja schreibt Musik in sieben Sprachen, spielt Gitarre, Cello, Piano, Ukulele und Harfe. Das Genre nennt sie „Worldpop”, der Sound von Fernweh. Seit dem Release ihres ersten Albums “Beautiful Mess” Ende 2018 war sie mit ihrer Band (Bass, Violine, Saxophon, Nyckelharpa, Gitarre, Drums/Perkussion) quer durch Europa unterwegs mit 150 Konzerten in zwölf Ländern. Die junge Weltenbürgerin kann es kaum erwarten, 2021 ihr neues Album auf der Tecklenburger Sommernachtsbühne zu präsentieren.

Projekt in Nepal

Ein Teil des Erlöses geht an das Projekt in Nepal, das der „Doppellecker Genussbus“ begleitet und unterstützt. Nach dem Motto „Gutes tun und genießen“ bezieht er mit Freunden seinen Kaffee direkt und fair gehandelt von kleinen Bauerngenossenschaften in Nepal. Durch den Verkauf des Kaffees werden vor Ort die Bauern und ganze Dörfer unterstützt.

Weitere Veranstaltungen sind geplant. So steht der nächste Live-Act bereits fest. Alina Sebastian spielt am 26. Juni. Karten sind auch online erhältlich. Neben Live-Musik sind auch Kabarett, Kleinkunst, Lesungen, Filmabende und Theateraufführungen geplant. Am Freitag, 25. Juni, wird der Filmklassiker „Dirty Dancing“ auf einer XXL-Leinwand aufgeführt.

Startseite