Feuerwehreinsatz in Ledde

Brand eines Fachwerkhauses sorgt für große Rauchsäule

Tecklenburg-Ledde

Am Samstag gegen 13:35 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Tecklenburg mit drei Zügen alarmiert worden. In Ledde stand ein Fachwerkhaus in Brand, die Rauchsäule war bereits aus weiter Ferne zu sehen.

Von Felix und Michel Fritzemeier

Die Freiwillige Feuerwehr Tecklenburg war mit rund 40 Kräften an der Einsatzstelle tätig. Foto: Fritzemeier

„Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Anbau am Gebäude in voller Ausdehnung“, sagte Einsatzleiter Thomas Sundermann . Es sei direkt mit den ersten Löschmaßnahmen begonnen worden, um das Hauptgebäude zu schützen – was auch gelang.
Mit einem Trupp unter Atemschutz betraten die Einsatzkräfte das Haus von der anderen Seite, um gegebenenfalls innen befindliche Personen zu retten. Es waren jedoch keine Menschen im Haus.

Da es an der Einsatzstelle keinen Hydranten gab, musste die Wasserversorgung über eine Länge von 1,5 Kilometern sichergestellt werden. Über die Entstehung des Brandes konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort.

Startseite