1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Christian Leugers grüßt als König

  8. >

Bürgerschützenverein feiert sein 175-jähriges Bestehen

Christian Leugers grüßt als König

Tecklenburg-Brochterbeck

Bei perfektem Schützenfestwetter feierte der Bürgerschützenverein am Wochenende sein 175-jähriges Bestehen mit allem, was dazu gehört: Tanz, Sternmarsch, Umzug durchs Dorf und natürlich mit dem Königsschießen. Christian Leugers erwies sich dabei als treffsicher.

Von Jannik Engelbert

Vor der Kirche nahmen die Jubelschützen am Sonntag Aufstellung, bevor der große Umzug durch das Dorf begann. Foto: Ahmann & Schlieker

Der Bürgerschützenverein von 1846 hat einen neuen König. Unter großem Jubel holte Christian Leugers am Sonntag mit dem 522. Schuss den Vogel von der Stange. Auf dem Scheibenstand im Teutoburger Wald gab es bei sonnigem Wetter einen spannenden Wettkampf, den Leugers für sich entschied. Zur Königin wählte er Franziska Bönte.

Zahlreiche Gäste

Nach einem unterhaltsamen und harmonischen Kommersabend am Freitag wurde am Sonntagnachmittag ausgiebig das 175-jährige Bestehen des Bürgerschützenvereins weitergefeiert. Zahlreiche Gäste waren eingeladen. Zunächst wurde am Sonntag am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt, bevor die Schützenbrüder am Heinrich-Lienkamp-Platz neben der katholischen Kirche auf das Eintreffen der Gastvereine warteten.

Die zahlreich erschienenen Gastvereine starteten zum Sternmarsch in den verschiedenen Ecken Brochterbecks und machten sich auf den Weg zum Heinrich-Lienkamp-Platz. Dabei waren die Schützenvereine St. Hubertus Birgte, Saerbeck Dorf, Bürgerschützen Ibbenbüren, Lienen-Niederdorf (Brochterbeck), Tecklenburg, Dörenthe, Wechte, Leeden-Loose, Leeden, Ledde und Ost-Greven. Musikalisch begleitet wurden sie von den Bocketalern und dem Musikverein Lienen.

Am Ziel wurden sie begrüßt von Oberst Chrisian Leugers und dem 1. Vorsitzende Klaus Ventker. Anschließend hielt Ehrengast Karl-Josef Laumann eine kurze Rede. Der NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales freute sich darüber, dass nach den Corona-Ausfällen das Schützenfest endlich wieder stattfinden konnte und bescheinigte dem Schützenfest als Volksfest eine solidarische Kraft und eine stärkende Wirkung für den Bürgergeist.

Volksfest

Der Präsident des Heimatschützenbundes Tecklenburger Land, Friedrich Prigge, lobte den Schützenverein für seine 175 Jahre Nachbarschaftspflege und übergab, wie die Vorsitzenden der Gastvereine, eine Spende an den Gastgeberverein. Nach Prigge sagte auch Bürgermeister Stefan Streit ein paar Worte und lobte die gelungene Verbindung aus Tradition und Moderne im hiesigen Schützenverein. Auch die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek gratulierte zum 175. Jubiläum. So taten es anschließend auch die Vorsitzenden der eingeladenen Gastvereine und die Damen des Jubel-Vereins. Nach den Gratulationen ging es, angeführt von Hauptmann Andreas Niehues, und begleitet von Musik durch Brochterbeck zum Schießstand, um dort den neuen Schützenkönig zu ermitteln.

Christian Leugers und Franziska Bönte stehen im Hofstaat Dennis und Sandra Lienkamp, Andreas und Anja Niehues, Ralf und Gisela Klaas, Günther und Katja Biester, Axel und Sabine Braungart, Ingo und Friedel Willering und Ludger Voss und Colette Droux zur Seite.

Das Plakettenschießen entschied Johanne Hahn für sich. Den zweiten Platz belegte Thomas Tenberg vor Paul Löpmeier.

Weitere Bilder im Online-Auftritt dieser Zeitung.

Startseite
ANZEIGE