1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Die goldene Ära des Swing lebt wieder auf

  8. >

Picknick-Konzert in den Anlagen von Haus Hülshoff

Die goldene Ära des Swing lebt wieder auf

Tecklenburg

Mit Banjo, Klarinette und Sousaphon erweckt das Silent Flask Orchestra die goldene Ära des Swing zum Leben – stilvoll, amüsant und hochmusikalisch. Zu hören ist das Trio am Sonntag in den Anlagen von Haus Hülshoff.

Das Silent Flask Orchestra sorgt bei seinen Auftritten von der ersten Note an für gute Laune. Foto: Lucy Costelloe

Das Silent Flask Orchestra tritt am Sonntag, 18. Juli, wieder in Tecklenburg auf und lässt die goldene Ära des Swing aufleben. Im Rahmen der Picknick-Konzerte@Haus Hülshoff sind die Musiker von 15 bis 17 Uhr (Einlass ab 14 Uhr) zu hören.

Wenn diese drei Jungs auf der Bühne stehen, ist sofort Stimmung angesagt, sind die Veranstalter überzeugt. Mit Banjo, Klarinette und Sousaphon erweckt das Silent Flask Orchestra die goldene Ära des Swing zum Leben – stilvoll, amüsant und hochmusikalisch. Dabei versetzt das unglaublich virtuose Klarinettenspiel von James Scannell die Zuhörer immer wieder in Staunen, während Frontmann Greg Dinunzi entspannt und cool mit Banjo und Vocals den Takt vorgibt. Abgerundet wird das Ganze vom freundlich-warmen Bass aus Matthew Bookerts Sousaphon, einer besonderen Art der Basstuba, die um den Körper getragen wird, und die er, heiter und fröhlich, auf unnachahmliche Weise zu spielen versteht.

Locker, leicht und lebendig

Locker, leicht und lebendig, verkörpert das Trio den unverwechselbaren Sound und das besondere Lebensgefühl jener Zeit auf ganz natürliche Art und Weise. Bereits ihr Auftritt bei den Picknick-Konzerten im vergangenen Jahr ging direkt in die Beine und sorgte von der ersten Note an für gute Laune beim Publikum. Aber egal, ob man dazu das Tanzbein schwingen möchte oder sich der Musik lieber im Stillen hingibt – das Trio zaubert den Zuhörern unwillkürlich ein Lächeln ins Gesicht.

Die weiteren Picknick-Konzerte finden jeweils sonntags statt, und zwar am 25. Juli (Funk & Soul mit Peti & Kirill), 1. August (Musicalsongs mit Gin Tuneic), 8. August (Gitarre, Flöte und Cello) mit Strandgut), 15. August (Trailhead Duo, Country & Folk) und am 22. August (The Blackbird, Rock‘n‘Roll & Blues).

Der Eintritt zu den Picknick-Konzerten in den Anlagen von Haus Hülshoff kostet 20 Euro. Eintrittskarten können per E-Mail bestellt werden (info@tecklenburgevents.com / Website - www.tecklenburgevents.com). Es gibt sie außerdem in den Geschäften Landart, Landrat-Schulz-Straße 12 in Tecklenburg, Mediterrana, Am Alten Posthof 13, in Ibbenbüren und im Café Haus Hülshoff, Haus Hülshoff 1 in Tecklenburg.

Startseite