Jahreshauptversammlung der IG Ledde

Einwohnerzahl steigt durch Neubauten weiter an

Tecklenburg-Ledde

Hubert Venne ist neuer stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinschaft Ledde. Er ist Nachfolger von Erich Harmel. Das ist ein Ergebnis der Vorstandswahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

wn

Der neue Vorstand der IG Ledde (sitzend von links): Bürgermeister Stefan Streit, Hartmut Brackemeyer, Brigitte Giezen-Anders, (v Foto: IG Ledde

Die Interessengemeinschaft Ledde hatte zur Jahreshauptversammlung in die Gaststätte Folsche eingeladen. Der Vorsitzende Hartmut Brackemeyer begrüßte alle Mitglieder sowie Bürgermeister Stefan Streit.

Nachdem Hubert Venne die Aktivitäten im vergangenen Jahr noch einmal in Erinnerung gerufen hatte, gab es Vorstandswahlen. Für den nicht mehr kandidierenden Erich Harmel wurde Hubert Venne einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden der IGL gewählt. Erich Harmel bleibt im erweiterten Vorstand. Brigitte Giezen-Anders wurde einstimmig in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt. Der erweitere Vorstand wurde wiedergewählt und erhielt zwei neue Mitglieder: Sabine Sommerkamp und Hendrik Berlin. Beide wurden einstimmig gewählt.

Bürgermeister Stefan Streit berichtete über aktuelle Entwicklungen. Da Leddes Einwohnerzahl durch die Bauprojekte an der Sundernstraße und am Netto-Markt (unter anderem das Seniorenzentrum „Am Mühlenbach“) deutlich wachse und in Kürze die Zahl 2000 erreiche, würden die Chancen auf eine Anbindung an den öffentlichen Personen-Nahverkehr erheblich steigen. Die Baugrundstücke in Ledde sind bereits vergeben, führte Streit weiter aus. Er informierte außerdem darüber, dass der Bau des neuen Feuerwehrhauses für 2022/23 vorgesehen sei. Das Seniorenzentrum öffne in diesem Jahr seine Tore. Eine Ampelanlage am Netto-Markt werde beantragt.

Radweg nach Leeden

Informiert wurde darüber, dass die IG-Vorstände aus den Ortsteilen Leeden und Ledde zu einem Gespräch zusammengekommen sind. Thema: Ein Radweg von Ledde nach Leeden. Gespräche mit Grundstückseigentümern sollen geführt werden.

Hartmut Brackemeyer gab den Beschluss des Vorstands bekannt, dass wegen der Corona-Pandemie der Martinsmarkt in Ledde nicht durchgeführt wird. Der Vorsitzende des Ledder Schützenvereins, Dirk Heiligtag, informierte darüber, dass das Schützenfest vom 4. bis 6. Juni 2021 stattfinden soll.

Startseite