1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Erste Broschüre zur historischen Kutsche

  8. >

Kaltblut- und Kutschenfreunde

Erste Broschüre zur historischen Kutsche

Tecklenburg

Seit drei Jahren rollt die historische Postkutsche, Baujahr 1894, durch die Tecklenburger Talaue. Jetzt ist das historische Gefährt erstmals in einer Broschüre beschrieben worden.

wn

Seit drei Jahren ist die historische Postkutsche in der Tecklenburger Talaue unterwegs. Foto: Hans-Jörg Siepert

Der kleine Verein „Kaltblut- und Kutschenfreunde Tecklenburg“ präsentiert jetzt seine erste Druckschrift zur historischen Postkutsche, die seit 2018 in der Tecklenburger Talaue unterwegs ist.

Die wechselvolle Geschichte der einzigen erhaltenen Postkutsche der ehemaligen Oberpostdirektion Münster aus dem Jahr 1894 wird darin vorgestellt sowie die Rettung vor dem Verfall und die Einsätze nach der Restaurierung dieses Museumsstücks, teilt der Vorsitzende Hans-Jörg Siepert mit.

Illustriert wird das Heft im Format DIN-A5 mit 30 historischen und aktuellen Bildern auf 20 Seiten. Es kostet vier Euro und ist in der Kutschen-Scheune auf dem Gutshof Haus Hülshoff erhältlich. Es kann auch zugeschickt werden (zwei Euro Porto).

Wer beim Verein jetzt einen Geschenk-Gutschein für eine Postkutschen-Fahrt bestellt, bekommt das neue Heft gratis dazu, schreibt Hans-Jörg Siepert, der mit der Kutsche als Postillion unterwegs ist.

Mehr Informationen unter  01 71/68 09 193 oder auf www.postkutsche-muensterland.de.

Startseite
ANZEIGE