1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Erster Kunde nutztHighspeed-Internet

  8. >

Glasfaser-Ausbau

Erster Kunde nutztHighspeed-Internet

Tecklenburg

Noch werden Kabel verlegt, doch der erste Kunde ist bereits angeschlossen an das Glasfasernetz. Robert Hibbeler ist davon begeistert.

Birgit Boschen und Stefan Streit (rechts) gratulieren Robert Hibbeler, der in Tecklenburg der erste Kunde ist, der ans Glasfasernetz angeschlossen wurde. Foto: Teutel

Nachdem im Frühjahr der Spatenstich zum Glasfaser-Ausbau des ersten Teilgebiets in Tecklenburg vorgenommen worden war, konnte nun – knapp vier Monate später – mit Robert Hibbeler schon der erste Kunde an das Netz der Zukunft angeschlossen werden.

Für Robert Hibbeler ergeben sich mit dem Anschluss an das Glasfasernetz der Teutel, einer 100-prozentigen Tochter der Stadtwerke Lengerich (SWL), damit völlig neue Möglichkeiten. „Ich bin begeistert, dass der Glasfaseranschluss so schnell umgesetzt werden konnte und ich durch die garantierten Bandbreiten nun verlässlich von zu Hause aus arbeiten kann. Ohne langes Warten, bis sich die nächste Internetseite öffnet, und ohne Störungen, weil meine Nachbarn gerade das Internet nutzen“, berichtet Robert Hibbeler bereits nach einigen Tagen der Glasfasernutzung über die Vorteile.

Robert Hibbeler

Birgit Boschen (Vertrieb Teutel) kennt diese Rückmeldungen von vielen Kunden, die an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Insbesondere die garantierten Bandbreiten, in Folge derer ein entspanntes Arbeiten von Zuhause, das Nutzen von Streaming Diensten oder auch das bequeme Surfen im Internet möglich wird, haben es den Kunden angetan. Dass bereits in den nächsten Wochen viele weitere Tecklenburger Bürgerinnen und Bürger im ersten Teilabschnitt angeschlossen werden, sieht laut Birgit Boschen auch gut aus: „Der Ausbau des beschlossenen Teilgebiets läuft planmäßig. Derzeit liegen wir sogar ein bisschen besser im Zeitplan als gedacht.“

Dem Zeitplan voraus

Eine Perspektive, der auch Bürgermeister Stefan Streit viel abgewinnen kann: „Die rasanten Entwicklungen bei der Digitalisierung, sich ändernde berufliche Umfelder mit erhöhten Anforderungen an den Breitbandanschluss und nicht zuletzt das private Nutzungsverhalten werden die Netze immer stärker fordern. Schnelles Internet wird nicht nur für Unternehmen, sondern auch im Privatbereich der Goldstandard sein. Das breitflächige Angebot trägt außerdem insgesamt zur Attraktivität von Kommunen bei. Am Ende profitieren wir daher alle.“

Interessenten aus Tecklenburg können sich nicht nur vor Ort von Birgit Boschen zum Glasfaseranschluss beraten lassen, um gemeinsam Gegebenheiten und Wünsche zu prüfen. In allen Kundencentern, unter anderem in Lengerich und Brochterbeck, finden wieder persönliche Beratungen statt.

Auf der Website www.teutel.de gibt es weitere Informationen. Terminabsprachen mit der Außendienstmitarbeiterin sind per E-Mail (vertrieb@teutel.de) möglich.

Startseite