1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Experimentieren mit Backpulver und Spülmittel

  8. >

Grundschüler schnuppern am GAG „MINT“-Luft

Experimentieren mit Backpulver und Spülmittel

Tecklenburg

Wie im Chemieunterricht gearbeitet wird, das durften Viertklässler jetzt am GAG ausprobieren.

Die Viertklässler lernten beim Schnupperunterricht die Arbeitsweisen in der Chemie kennen. Foto: GAG

Unter Berücksichtigung der Pandemie-bedingten Hygienemaßnahmen ging es jetzt heiß her am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG), als Grundschulkinder, die aktuell die Jahrgangsstufe 4 besuchen, Chemieunterricht pur erlebten. Die Fachschaft Chemie hatte gemeinsam mit MINT-Koordinator Stefan Mentzendorff für die Mädchen und Jungen einen Schnuppernachmittag mit Experimenten organisiert, berichtet das GAG.

Schaumlöscher

Mit der Chemielehrerin Dr. Kristina Musli gingen die Kinder nach der Begrüßung durch Schulleiterin Evelyn Futterknecht und Erprobungsstufenkoordinator Björn Igelbrink in den Fachraum. Zwölf Patinnen und Paten, ältere Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 8, assistierten den jungen Gästen.

Lange Haare hochstecken, Sicherheitsbrillen auf und dann einen Feuerlöscher mit den Zutaten Backpulver, Zitronensäure und Spülmittel selbst entwerfen, so lautete der Plan. Schaum zischte und Flammen erstickten: Die von den Partnerteams entworfenen Schaumlöscher konnten am Ende problemlos einige brennende Teelichter löschen, wobei es für einige Mädchen und Jungen das erste Mal war, dass sie Streichhölzer selbst entzündet haben.

Die Kinder lernten im Laufe des MINT-Schnuppernachmittags Arbeitsweisen aus dem Chemieunterricht kennen. Sie äußerten dafür auch Vermutungen, wie sie vorgehen konnten, beschrieben, was sie sahen, und werteten im gemeinsamen Gespräch ihre Beobachtungen aus. Zudem staunten die GAG-Gäste, dass es neben Wasser aus dem Hahn und Schaumlöschern im Chemieraum als Löschmittel auch eine Löschdecke und einen Sandlöscher gibt. Sicherheit geht hier halt vor.

Startseite
ANZEIGE