1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Feiern mit Musik und edlen Tropfen

  8. >

VWG lädt zum Weinfest ein

Feiern mit Musik und edlen Tropfen

Tecklenburg

Es ist bald wieder so weit: Das Weinfest steht an. Gefeiert wird es in diesem Jahr wieder in der Altstadt.

-jac-

Im vergangenen Jahr fand das Weinfest auf der Burgwiese statt und war gut besucht. Nun zieht es wieder zurück auf den historischen Marktplatz. Foto: gpg

Der September naht und damit das traditionelle Weinfest. Nachdem es zweimal auf dem Burggelände gefeiert worden ist, kehrt es jetzt – nach der beendeten coronabedingten Pause der Freilichtbühne – in die historische Altstadt zurück. Veranstalter ist die Verkehrs- und Wirtschaftsgemeinschaft (VWG), in der sich die Kaufmannschaft zusammengeschlossen hat.

Die sei seit über 40 Jahren im Stadtmarketing Tecklenburgs eine nicht mehr wegzudenkende Größe, heißt es in einem Bericht der VWG. Sie erinnert daran, dass alles 1980 mit der Organisation des ersten Nikolausmarktes in der historischen Altstadt begonnen hat. Zwei Jahre später folgte die Anschaffung der Glocken zur stimmungsvollen Illumination der Straßen und Gassen. Mit der Gründung der Verkehrs- und Wirtschaftsgemeinschaft im Jahr 1986 ging es dann weiter mit der Anlage des Weinberges auf dem angepachteten Gelände der Jugendherberge am Südhang der Burg. Die Aktion wurde unterstützt vom Deutschen Weininstitut in Mainz, und als Ehrengast bei der Anpflanzung der ersten Reben im Frühjahr 1987 war die damalige Deutsche Weinkönigin Helga Drauz dabei. Die erste Lese 1989 wurde seinerzeit vom hiesigen Eisdielenbesitzer und Winzer aus Italien, Giovanni Rizzi, gekeltert, der auch die Pflege des Weinbergs übernommen hatte. Der „Jungfernwein“ wurde dann auf dem ersten Weinfest Anfang September 1990 ausgeschenkt und ein Teil davon versteigert. Es sollen heute noch in einigen Tecklenburger Kellern Flaschen dieses Jahrgangs lagern.

Vier Winzer

Jetzt ist es wieder soweit. Vom 2. bis 4. September findet das 32. Weinfest auf dem historischen Marktplatz statt. Vier Winzer aus der Pfalz und Rheinhessen sowie von Nahe und Mosel bieten den Gästen das Beste, was ihre Keller zu bieten haben, zum Genießen an, schreibt die VWG.

Selbstverständlich gehört auch ein Musikprogramm an allen drei Tagen dazu. Die Tecklenburger Gastronomie sorgt mit einem umfangreichen Verpflegungsangebot für das leibliche Wohl der Besucher. Das Fest findet statt am Freitag und Samstag von 14 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Die offizielle Eröffnung erfolgt durch Bürgermeister Stefan Streit am Freitag um 16 Uhr auf dem Marktplatz.

Startseite
ANZEIGE