1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Freude auf den Normalbetrieb

  8. >

Jugendherberge wieder geöffnet

Freude auf den Normalbetrieb

Tecklenburg

Die ersten Anmeldungen gibt es wieder. Das Team der Jugendherberge freut sich.

Team der Jugendherberge Foto: Gernot Gierschner

Die Corona-Zwangspause für die Jugendherberge Tecklenburg ist beendet. Die Saisonvorbereitungen sind abgeschlossen und alle Mitarbeiter aus der Kurzarbeit geholt.

Herbergsleiterin Ulrike Glasmeyer freut sich darauf, dass es endlich wieder losgeht“. Am Mittwoch hatte sie noch einmal alle MitarbeiterInnen für eine Schulung zusammengerufen, um letzte Details der Hygiene-Bestimmungen durchzusprechen. Das schon bewährte Hygienekonzept beinhaltet zum Beispiel einen wöchentlichen obligatorischen Corona-Test aller Mitarbeiter, unabhängig davon, ob diese vollständig geimpft oder genesen sind.

Das 20-köpfige Team fiebert dem Saisonstart entgegen, allgemein herrschte große Freude. „Wir kehren in den Normalbetrieb zurück“, so Ulrike Glasmeyer. Besonders freut sie sich, dass noch vor den Sommerferien erste Klassen aus Niedersachsen zu Gast sein werden. Aber auch Familien würden sich vermehrt für einen Kurzurlaub in der Festspielstadt entscheiden. Dabei sei es auffällig, dass viele einen deutlich längeren Aufenthalt im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit buchen würden.

Startseite