1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Harte Arbeit und viel Spaß daran

  8. >

Gemeinschaftshaus des GHV soll Ende des Jahres fertig sein

Harte Arbeit und viel Spaß daran

Tecklenburg

Rund 1650 ehrenamtliche Arbeitsstunden haben die Vereinsmitglieder bislang investiert. 26 rund 5,5 Tonnen schwere Container sind befüllt worden. An jedem Samstag gibt es einen Arbeitseinsatz: Das Gemeinschaftshaus des Geschichts- und Heimatvereins im Herzen der Stadt soll zum Jahresende fertiggestellt sein.

Von Ruth Jacobusund

Kurt Felgenhauer, Frank Bosse und Manfred Middendorf (von links) sind trotz der vielen Arbeit bestens gelaunt. Es macht ihnen und dem gesamten Team Spaß, dem alten Haus zu neuem Glanz zu verhelfen. Foto: Ruth Jacobus

Sie wussten alle, worauf sie sich einlassen: auf zwei Jahre harte Arbeit, Samstag für Samstag. Doch es lohnt sich. Das Fachwerkhaus Im Grund, das grundsaniert und restauriert wird, entwickelt sich zu einem schmucken Gebäude. Es soll künftig als Gemeinschaftshaus dienen und allen Tecklenburgern offen stehen. Das ist dem Geschichts- und Heimatverein (GHV) wichtig, der seit dem 5. November 2019 Eigentümer des Gebäudes ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!