1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Kleine Geschenke sollen den Kindern große Freude bereiten

  8. >

Päckchenaktion „Kleiner Prinz“

Kleine Geschenke sollen den Kindern große Freude bereiten

Tecklenburg

Weihnachtspäckchen sollen auf die Reise nach Rumänien geschickt werden, um dort Kindern eine Freude zu machen. Die Aktion „Kleiner Prinz“ läuft wieder.

-jac-

Hoffen auf viele Pakete: (v.l.) Nancy Rixon (CJD-Kindergarten), Heike Veerkamp, Tanja Blömker (Grundschule) und Christel Lagemann (Familienzentrum St. Peter und Paul). Foto: Ruth Jacobus

Die ersten Päckchen sind gepackt, nun hoffen die Initiatorinnen auch viele Nachahmer. Die Grundschule mit allen vier Standorte sowie das Familienzentrum St. Peter und Paul und der CJD-Kindergarten in Brochterbeck laden dazu ein, sich an der Hilfsaktion „Kleiner Prinz“ zu beteiligen. Mit einem Weihnachtspäckchen soll rumänischen Waisenkindern und Kindern aus bedürftigen Familien eine kleine Freude gemacht werden.

„Die Armut in Rumänien ist durch die Corona-Pandemie noch größer geworden. An Weihnachtsgeschenke ist in vielen Familien und Heimen nicht zu denken“, heißt es in einem Brief, den die Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler mit nach Hause bekommen haben. Aber auch alle anderen, die gerne helfen möchten, sind willkommen.

Möglichst gleicher Inhalt

Die Aktion „Kleiner Prinz“ holt die Päckchen am Freitag, 18. November, im Familienzentrum, in der CJD-Kindertagestätte sowie in der Teutoburger Waldschule in Tecklenburg, Brochterbeck, Leeden und Ledde ab.

Die Geschenke sollten in einen stabilen Schuhkarton gepackt werden. Damit kein Kind enttäuscht ist, sollten die Pakete mit möglichst gleichwertigem Inhalt gefüllt werden: Ein kleines Kleidungsstück wie Mütze, Schal oder Handschuhe, Süßigkeiten aller Art wie Plätzchen, Schokolade, Kekse, Gummibärchen, Lebkuchen, Müsliriegel, Hustenbonbons, Vitaminbonbons, Brausetabletten, Trockenobst, Nüsse, Marzipan, Waffeln und Kakaopulver. Bei Lebensmitteln wird gebeten, darauf zu achten, dass sie noch mindestens sechs Monate haltbar sind.

Zusätzlich passend für die Altersgruppe eins bis sechs Jahre: ein Kuscheltier, eine Puppe, anderes altersgemäßes Spielzeug oder Bilderbücher sowie für die Schulkinder (sechs bis 15 Jahre), wahlweise Puzzles, Malblocks, Stifte, Schulhefte, Knetmasse, Wasserfarbe oder ähnliche Dinge oder, für die Jüngeren, altersgemäßes Spielzeug.

Wichtig ist die Angabe „Junge“ oder „Mädchen“ und die Altersangabe außen auf dem Schuhkarton. Dieser muss gut verschlossen sein und sollte liebevoll in Weihnachtspapier verpackt oder bemalt sein. Schnüre, Schleifen oder Anhänger sollen nicht verwendet werden, damit die Päckchen gestapelt werden können.

Startseite